Joyce ohne Trainer Salas gegen Dubois

Heute Abend steigt nach etlichen Verschiebungen die „Battle of Britain“ zwischen Joe Joyce (11-0, 10 K.o.) und Daniel Dubois (15-0, 14 K.o.) statt, bei der es um die vakante Europameisterschaft im...

Tyson: Ich trage den Fight direkt zu Jones jr.

Heute Abend findet der lang angekündigte Schaukampf zwischen Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) und Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) statt. Die California State Athletic Commission (CSAC) hielt beide Boxer...

Anthony Joshua versteigert Gürtel für guten Zweck

Jüngst schien Dreifach-Champ Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.) mit markigen Sprüchen und deftigen Ansagen eher an einem Image als Bad Boy arbeiten zu wollen. Doch nun zeigt der Brite sich wieder von...

Endspurt für Hammer vs. Yoka

Heute Abend steht gleich der nächste spannende Kampfabend auf internationaler Bühne an. In der H Arena in Nantes trifft EC Boxings Schwergewichtler Christian Hammer auf den französischen Heimboxer...

Hearn bringt Wilder-Whyte ins Gespräch

Dillian Whyte (27-2, 18 K.o.) bereitet sich gerade auf seinen Rückkampf gegen Alexander Povetkin (36-2-1, 25 K.o.) vor, in welchem der Schwergewichtler seinen Status als WBC-Pflichtherausforderer...

1 von 5

News

Fury über Usyk: „Wie ein Lamm auf der Schlachtbank“

WBC-Weltmeister Tyson Fury zeigt sich von Oleksandr Usyks bisherigen Auftritten im Schwergewicht nur wenig begeistert.

Am 31. Oktober bezwang Usyk den Engländer Dereck Chisora einstimmig nach Punkten. Es war der zweite Auftritt im Schwergewicht des ehemaligen unumstrittenen Weltmeisters im Cruiser. Doch auch wenn Usyk gewann, konnte er viele Experten nicht restlos von seiner Qualität als Schwergewichtler überzeugen. Auch Tyson Fury scheint keine große Gefahr in dem 33-jährigen Ukrainer zu sehen.

„Haben wir den besten Oleksandr Usyk gesehen? Ich bin nicht sicher. Haben wir den besten Oleksandr Usyk im Schwergewicht gesehen? Ich weiß es nicht. Aber nach der Performance kann ich sagen, dass keiner der Top-15 im Schwergewicht Schweißausbrüche vor Usyk bekommt“, sagte Fury gegenüber „Talk Sport“. Vielmehr wundere sich jeder, was der ganze Hype solle.

„Das ist das Schwergewicht und die Schwergewichtler sehen nicht mehr so aus, wie noch vor ein paar Jahren, und Chisora ist wahrscheinlich der kleinste Heavyweight da draußen. Ganz ehrlich, ich glaube, wenn Usyk gegen einen großen Schwergewichtler, der auch etwas Punch hat, antritt, wird es aussehen, wie ein Lamm, das auf die Schlachtbank geführt wird“, so Fury.

„Ich verstehe, dass die starken Cruisergewichtler ins Schwergewicht aufsteigen wollen, um dort die großen Börsen einzustreichen, aber es gibt einen Grund, warum wir unterschiedliche Gewichtsklassen haben“, erklärte der „Gypsy King“ weiter. „Ich habe Usyk im Cruiser sehr stark eingeschätzt und für einen Meistertechniker gehalten, aber im Schwergewicht gab es noch nichts, womit er mich beeindruckt hat.“

Foto: 

GettyImages