Sebastiano Lo Zito: Titel nicht nur im Ring

Er hat es erfolgreich geschafft: Sebastiano Lo Zito (31), Deutscher und Internationaler Deutscher Meister (BDB) im Supermittelgewicht, feiert seinen Studienabschluss (Note gut). Damit wird Lo Zito...

Spannendes Duell: Kein Favorit bei Piccirillo vs. Arsumanjan

Vier internationale Meisterschaften und ein deutscher Titelkampf stehen bei der nächsten AGON-Box-Gala auf der Fightcard. Der Main-Event gehört zur Kategorie „Muss man unbedingt gesehen haben“. In...

Senad Gashi vs. Marko Radonjic am 19. Juni

Im Zuge der Verhandlungen zur geplanten Boxveranstaltung der Universum Boxpromotion am 19. Juni in Hamburg kann TS Fight-Sportmanagement freudige Nachrichten verkünden! Denn es ist gelungen, ihren...

Lovejoy provoziert Charr und Don King

Christopher Lovejoy (19-0, 19 K.o.) geht trotz K.o.-Quote von 100% als Underdog in den Fight gegen Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) am Samstag. Eines hat der US-Amerikaner aber schon drauf wie ein...

Emir Ahmatovic boxt am 21. Mai gegen Gabriel Enguema

Am 21. Mai zieht es Petko’s Boxing in die Millionenmetropole Belgrad! In der serbischen Hauptstadt Belgrad präsentiert der Münchner Boxstall zusammen mit KAIF ENERGY und dem Oktoberfest Dubai eine...

1 von 5

News

German Eagles gegen die Ukraine unter Druck

Eagle Vitalius Subacius (rechts) im Duell mit dem Italiener Satula Abdulai
Eagle Vitalius Subacius (rechts) im Duell mit dem Italiener Satula Abdulai

Köln - Die deutschen Amateurboxer stehen in der Weltliga WSB bereits vier Kampftage vor Vorrundenabschluss enorm unter Druck. Das Team von Cheftrainer Valentin Silaghi muss am Freitagabend im Acco International Exhibition Center von Kiew unbedingt den Vergleich bei den Ukraine Otamans gewinnen, um die minimalen Chancen auf das Erreichen des Viertelfinales zu wahren.

Im Klassement der mit einer Million Dollar dotierten Serie liegen die German Eagles nach sechs Kampftagen und nur zwei Siegen mit sieben Gesamtpunkten auf dem fünften Rang der Vorrundengruppe B. Die Ukraine ist mit acht Zählern Vierter. Für die Deutschen stehen nach dem Auftritt in der Ukraine noch zwei Auswärtskämpfe und lediglich ein Heimauftritt an. Die ersten vier Teams in beiden Sechser-Gruppen erreichen das Viertelfinale am 22. und 23. März.

Das Unterfangen Auswärtssieg wird jedoch allein schon dadurch erschwert, dass die beiden besten deutschen Boxamateure, der Olympiastarter Stefan Härtel (Berlin) und der WM-Dritte Erik Pfeifer (Lohne), nicht zum fünfköpfigen Aufgebot zählen. Auch Europameister Veaceslav Gojan, moldauischer Gaststarter der Eagles, fehlt.

Foto: 

BoxSport