Jama Saidi verteidigt seinen EU-Titel am 26. November

Wer präsentiert schon ein Boxevent der Superlative gleich mit vier Titelkämpfen? Beim Berliner Boxstall AGON Sports & Events scheint dies zur Routine zu werden und inzwischen gehören sechs der...

 Paul Döring, Sportdirektor des BC Traktor Schwerin (2.v.r.), und André Senechal, Pressesprecher von WINGS (3.v.l.), freuen sich über die Bildungspartnerschaft

Kevin Boakye-Schumann und Deniel Krotter sind Fernstudenten bei WINGS und sie treten derzeit bei der Box-WM der Männer in Belgrad an. Boxen und Studium – für die beiden Leistungssportler dank der...

Erstes deutsches Event von Probellum/Wasserman mit Radovan

Nachdem Probellum und Wasserman Boxing Ende September ihre umfangreiche Kooperation und dabei auch schon den ersten gemeinsamen Termin für eine Show in Deutschland bekannt gaben (...

Hamza Touba: Profidebüt am 13. November

Am 13. November wird der deutsche Olympiateilnehmer und langjährige DBV-Athletensprecher Hamza Touba sein Profidebüt geben. Bei dem Event von Legacy Sports Management in Düsseldorf wird er im...

Bestsellerautor und Hobbyboxer Frank Schätzing eröffnet die Veranstaltung

Eine kölsche Erfolgsstory – zum zwölften Mal in Folge lädt der SC Colonia 06 e.V. die Boxjugend in die Sportstadt Köln ein, um die Internationale Deutsche Jugend Meisterschaft (...

1 von 5

News

German Eagles gehen in der Ukraine unter

Schwergewichtler Erik Pfeifer (rechts) vermissten die Eagles bei ihrer Pleite in der Ukraine schmerzlich
Schwergewichtler Erik Pfeifer (rechts) vermissten die Eagles bei ihrer Pleite in der Ukraine schmerzlich

Kiew - Die deutschen Amateurboxer bleiben in der Weltliga WSB auswärts weiter sieglos. Das Team von Cheftrainer Valentin Silaghi unterlag am Freitagabend in Kiew bei den Ukraine Otamans klar mit 0:5 und hat damit kaum noch Chancen auf das Erreichen der Viertelfinals.

Ohne die beiden besten deutschen Boxamateure, den Olympiastarter Stefan Härtel (Berlin) und den WM-Dritten Erik Pfeifer (Lohne), gingen alle fünf Kämpfe klar verloren.

Im Klassement der mit einer Million Dollar dotierten Serie liegen die German Eagles nach sieben Kampftagen mit nur zwei Siegen und sieben Gesamtpunkten auf dem fünften Rang der Vorrundengruppe B. Die Ukraine ist mit nunmehr elf Zählern Vierter. Für die Deutschen stehen nach dem Auftritt in der Ukraine noch zwei Auswärtskämpfe und lediglich ein Heimauftritt an. Die ersten vier Teams in beiden Sechser-Gruppen erreichen das Viertelfinale am 22. und 23. März.