Sebastiano Lo Zito: Titel nicht nur im Ring

Er hat es erfolgreich geschafft: Sebastiano Lo Zito (31), Deutscher und Internationaler Deutscher Meister (BDB) im Supermittelgewicht, feiert seinen Studienabschluss (Note gut). Damit wird Lo Zito...

Spannendes Duell: Kein Favorit bei Piccirillo vs. Arsumanjan

Vier internationale Meisterschaften und ein deutscher Titelkampf stehen bei der nächsten AGON-Box-Gala auf der Fightcard. Der Main-Event gehört zur Kategorie „Muss man unbedingt gesehen haben“. In...

Senad Gashi vs. Marko Radonjic am 19. Juni

Im Zuge der Verhandlungen zur geplanten Boxveranstaltung der Universum Boxpromotion am 19. Juni in Hamburg kann TS Fight-Sportmanagement freudige Nachrichten verkünden! Denn es ist gelungen, ihren...

Lovejoy provoziert Charr und Don King

Christopher Lovejoy (19-0, 19 K.o.) geht trotz K.o.-Quote von 100% als Underdog in den Fight gegen Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) am Samstag. Eines hat der US-Amerikaner aber schon drauf wie ein...

Emir Ahmatovic boxt am 21. Mai gegen Gabriel Enguema

Am 21. Mai zieht es Petko’s Boxing in die Millionenmetropole Belgrad! In der serbischen Hauptstadt Belgrad präsentiert der Münchner Boxstall zusammen mit KAIF ENERGY und dem Oktoberfest Dubai eine...

1 von 5

News

German Eagles wollen sich mit Sieg verabschieden

Im historischen Kuppelsaal von Hannover fliegen die Fäuste
Im historischen Kuppelsaal von Hannover fliegen die Fäuste

Hannover - Die German Eagles kämpfen am Samstag, dem 23. Februar, in ihrem letzten Heimkampf der Saison 2012/2013 der World Series of Boxing gegen die British Lionhearts. Die deutsche Auswahl tritt dabei mit ihrem beinahe besten Team an. Nach den verlorenen Matches in der Ukraine und in den USA geht es für die Adler nur noch darum, sich erhobenen Hauptes aus der Saison zu verabschieden. Mit den British Lionhearts haben die Eagles noch eine Rechnung offen.

Am 14. Dezember 2012 verloren die Eagles ihren Auswärtskampf in London gegen die Lionhearts deutlich mit 1:4. Nun steht die Revanche an. Im noblen Kuppelsaal in Hannover wollen die Adler um Cheftrainer Valentin Silaghi beweisen, dass Sie in der World Series doch noch siegen können. Den Erfolgen über die Ukraine Otamans und die USA Knockouts soll nun der dritte Heimsieg folgen.

Die German Eagles treten nur fast in Bestbesetzung an. Schwergewichtler Erik Pfeifer musste wegen einer Handverletzung schweren Herzens absagen. „Ich drücke meinen Mannschaftskameraden auf jeden Fall die Daumen und bin mir sicher, dass es wieder ein toller Boxabend in Hannover wird“, sagt Pfeifer. Dafür steigt zum ersten Mal Stephan Härtel in Hannover in den Ring. Der Fünfte der Olympischen Spiele von London 2012 ist schon heiß auf den Kampf gegen die British Lionhearts und freut sich auf sein Debüt im Kuppelsaal. „Ich habe schon sehr viel Gutes über die Stimmung gehört und freue mich richtig auf den Abend“, meint Härtel. Zusätzlich treten im Team der German Eagles Veaceslav Gojan, Olympia-Bronzemedaillensieger 2008, und Artur Bril, Jugend-Olympiasieger und -weltmeister aus dem Jahr 2010, an.

Zu den letzten beiden Kampfabenden im historischen Kuppelsaal waren rund 1000 Zuschauer gekommen und hatten für prächtige Stimmung gesorgt. Daran wollen die Veranstalter anknüpfen. Hallenöffnung ist um 18.30 Uhr, die Kämpfe beginnen um 20.00 Uhr. Karten gibt es ab 10,- Euro unter www.eventim.de, allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.



Die Kampfpaarungen für Hannover

German Eagles vs. British Lionhearts
50-54kg: Veaceslav Gojan vs. Sean McGoldrick
57-61kg: Artur Bril vs. Joe Cordina
68-73kg: Stefan Härtel vs. Kaupo Arro
80-85kg: Xhek Paskali vs. Lawrence Osueke
91+kg: Philipp Gruner vs. Uaine Fa
       
 

Foto: 

BoxSport