Joyce ohne Trainer Salas gegen Dubois

Heute Abend steigt nach etlichen Verschiebungen die „Battle of Britain“ zwischen Joe Joyce (11-0, 10 K.o.) und Daniel Dubois (15-0, 14 K.o.) statt, bei der es um die vakante Europameisterschaft im...

Tyson: Ich trage den Fight direkt zu Jones jr.

Heute Abend findet der lang angekündigte Schaukampf zwischen Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) und Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) statt. Die California State Athletic Commission (CSAC) hielt beide Boxer...

Anthony Joshua versteigert Gürtel für guten Zweck

Jüngst schien Dreifach-Champ Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.) mit markigen Sprüchen und deftigen Ansagen eher an einem Image als Bad Boy arbeiten zu wollen. Doch nun zeigt der Brite sich wieder von...

Endspurt für Hammer vs. Yoka

Heute Abend steht gleich der nächste spannende Kampfabend auf internationaler Bühne an. In der H Arena in Nantes trifft EC Boxings Schwergewichtler Christian Hammer auf den französischen Heimboxer...

Hearn bringt Wilder-Whyte ins Gespräch

Dillian Whyte (27-2, 18 K.o.) bereitet sich gerade auf seinen Rückkampf gegen Alexander Povetkin (36-2-1, 25 K.o.) vor, in welchem der Schwergewichtler seinen Status als WBC-Pflichtherausforderer...

1 von 5

News

Gervonta Davis knockt Santa Cruz aus

Gervonta Davis knockt Santa Cruz aus
Gervonta Davis knockt Santa Cruz aus

Am Samstag konnte sich Gervonta Davis (24-0, 23 K.o.) mit einem Knockout-Sieg über Leo Santa Cruz (37-2-1, 19 K.o.) sowohl den WBA-Titel im Leichtgewicht als auch den WBA-Super-Titel im Superfeder sichern – das Match war einer der seltenen Fälle, in denen Gürtel in zwei Gewichtsklassen auf dem Spiel standen (BOXSPORT berichtete). Davis ging als Favorit ins Rennen und lieferte sich eine actionreiche Ringschlacht mit seinem sieben Jahre älteren Kontrahenten. Gegen Ende der sechsten Runde sah „Tank“ eine Lücke in der Deckung von Santa Cruz und schickte den 32-Jährigen mit einem Uppercut in den Ringstaub. Santa Cruz blieb nach dem K.o. mehrere Minuten am Boden liegen, weshalb Davis nach ihm sehen wollte, aber schnell wieder in seine Ecke geschickt wurde. Schließlich konnte Santa Cruz aufstehen und den Ring aus eigener Kraft verlassen.

„El Terremoto“, der die erste Knockout-Niederlage seiner Karriere hinnehmen musste, wurde nach dem Kampf im Krankenhaus untersucht, nach einem Check-Up aber wieder entlassen. „Ich bin einfach froh, dass ich den Sieg errungen habe, dass es Leo gut geht und dass jeder nach Hause zu seiner Familie gehen kann“, sagte Davis bei der Pressekonferenz nach dem Kampf. Viele Kämpfer würden nach einem Knockdown versuchen wieder aufzustehen. Als er Santa Cruz nach seinem Siegesjubel immer noch am Boden sah, war ihm klar, dass dies keiner jener Momente war. „Deshalb wollte ich nachsehen, ob es ihm gut geht. Wir sind Kämpfer. Wir gehen mit einer Killer-Einstellung in den Ring, aber letztendlich haben wir alle Familien, zu denen wir heim gehen. Und wollte sicher nicht, dass ihm etwas Schlimmes passiert,“ erläuterte der 25-jährige Sieger, der gegen Santa Cruz seinen 15. K.o.-Sieg in Folge feierte.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages