Ralf "Printe" Kompraß aus Düsseldorf (l.) gegen Alexander Müller aus Berlin

Berliner Boxer schlagen Düsseldorf mit 12 – 4, Ralf Krompaß unterliegt Alexander Müller nach harten Kampf, Eddie Müller und Martin Houben gewinnen ihre Profikämpfe.

Roman Fress steigt bei der "X-Mas Fight Night" wieder in den Ring

Zum Jahresauskläng lässt SES noch einmal die Fäuste fliegen. Kurz vor Weihnachten will der Magdeburger Stall mit der „X-Mas Fight Night“ am 18. Dezember im Maritim Hotel Magdeburg noch ein...

Nächste Runde im Prozess gegen Felix Sturm

Felix Sturm (42-5-3, 18 K.o.) wurde im April des letzten Jahres zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt (...

Vukshinaj boxt am 4. Dezember um „WBC francophone“

Am 20. Februar 2021 stand das Schweizer Box-Talent „El Vulcano“ Faton Vukshinaj (10-0-2, 7 K.o.) zum letzten Mal im Ring. Mit dem Sieg über den dato ungeschlagenen deutschen Meister im...

Promoter Winfried Spiering (M.) veranstaltet den diesjährigen Ostseepokal

Corona kann den Boxsport nicht ausbremsen. Wie geplant wird der 51. Internationale Ostseepokal vom 3. – 5. Dezember in der Sportschule Zinnowitz stattfinden. Der renommierte Ostseepokal ist das...

1 von 5

News

Gökcek schlägt Maccaroni nach Punkten

Gökcek schlägt Maccaroni nach Punkten
Gökcek schlägt Maccaroni nach Punkten

EC Boxpromotions Halbweltergewichts-Juwel Volkan Gökcek (9-0, 6 K.o.) bleibt weiter ungeschlagen! Die 25-jährige Nummer 1 seiner Gewichtsklasse in der Türkei konnte am gestrigen Samstag, bei der Veranstaltung „Battle of the Crowns“ von Levent Cukur im Circus Krone in München, einen Punktsieg gegen den starken Italiener Luca Maccaroni (17-8-4, 5 K.o.) einfahren. Gökcek stand damit zum nunmehr fünften Mal in diesem Jahr im Ring und beendete „sein Boxjahr 2021“ mit einem krönenden Abschluss.

Im Verlauf des Kampfes konnte Volkan Gökcek seine Qualitäten immer wieder ausspielen. Aus der Ringmitte agierend, bearbeitete er den Italiener mit langen Geraden zum Kopf. Wechselte Maccaroni selbst in den Angriffsmodus, in dem er meist wild auf Gökcek zustürmte, konterte der ECB-Boxer mit Haken ab und drehte sich geschickt aus den Situationen. Akzente setzte der Schützling von Coach Bülent Baser zumeist mit Haken zum Körper, die gezielt einschlugen. Nach sechs Runden konnte sich Volkan Gökcek, nach einer souveränen Vorstellung, klar nach Punkten durchsetzen!

Promoter Erol Ceylan stolz: „Volkan hat den Kampf dominiert und verdient nach Punkten gewonnen. Zu keiner Zeit gefährdete er den Sieg. Luca Maccaroni war ein starker Gegner, der immer nach vorne gegangen ist. Volkan hat sich sehr gut mit einem Rechtsausleger duelliert. Er wird bestimmt viel von dem Kampf an Erfahrung mitnehmen.“

Volkan Gökcek zum neunten Sieg als Box-Profi: „Der Gegner war wie ein wildgewordener Stier! Er hat mir viel abverlangt an Kraft und Kondition. Ich habe auch sehr viel an Erfahrung gewonnen und weiß, wie ich das nächste Mal so einen Mann zu boxen habe. Ich weiß, dass ich noch einen langen Weg vor mir habe und viel lernen muss. Aber ich werde weiter hart arbeiten, bis ich mein Ziel erreicht habe!“

Text: Pressemitteilung

Foto: 

EC Boxpromotion