„Alte Meister, junge Meister“  – Traktor Schwerin und die Kunst des Boxens

Ausstellung und Publikation Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus

15. August bis 11. November 2021

„Boxen ist majestätisch.“
Richard Nowakowski, Vize-Olympiasieger 1976...

Riesenchance für Rico Müller heute Abend

Unverhofft kommt oft – so auch für den Eberswalder Boxer Rico Müller (28-3-1, 19 K.o.). Nachdem Roberto Garcia (44-5, 27 K.o.) verletzungsbedingt ausfiel, wurde der Deutsche als kurzfristig...

Olympia 2021: Aduljabbar verliert Viertelfinale

Auch für den letzten deutschen Box-Olympioniken sind die diesjährigen Sommerspiele nun leider vorbei. Schwergewichtler (-91 kg) Ammar Riad Abduljabbar traf im Viertelfinale auf den amtierenden...

Andrii Velikovskyi (r.) kämpft um den Gürtel des WBC International Champions

Am 31. Juli steigt der erste Profiboxabend des Karlsruher Promoters Fächer Sportmanagement seit dem letzten Oktober, an dem Zuschauer zugelassen sind. Nachdem das Team um die Geschäftsführer...

Nadine Apetz (l.) im Kampf mit Lovlina Borgohain (r.)

Am Dienstag bestritten auch Nadine Apetz im Weltergewicht (-69 kg) und Ammar Riad Abduljabbar im Schwergewicht (-91 kg) ihre Auftaktkämpfe bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio.

1 von 5

News

Gutknecht - Brähmer: Sieger winkt WM-Kampf

Jürgen Brähmer (links) trifft auf Eduard Gutknecht
Jürgen Brähmer (links) trifft auf Eduard Gutknecht

Berlin - Dem Sieger des EM-Kampfes im Halbschwergewicht am Samstag in Berlin winkt im Sommer ein WM-Duell nach WBO-Version. Das sind neben dem EM-Titel die verlockenden Aussichten für den 30-jährigen Eduard Gutknecht (Gifhorn) und seinen EM-Herausforderer Jürgen Brähmer (Schwerin).

Beide Athleten boxen im Sauerland-Stall, der dem Sieger gegen WBO-Titelträger Nathan Cleverly (England) oder Robin Krasniqi (München) stellen will. Beide boxen am 16. März in London um den WBO-Gürtel.

Vierte Titelverteidigung von Gutknecht

Für den von Erfolgstrainer Ulli Wegner gecoachten Gutknecht ist es die vierte Titelverteidigung. Für seinen vier Jahre älteren Herausforderer Brähmer ist es ein Comeback. Der Ex-Weltmeister mit der schillernden Vergangenheit will noch einmal in die erste Reihe. «Europameister ist ein guter Titel auf dem Weg zur Weltmeisterschaft», sagte Brähmer in Berlin. Ähnlich zuversichtlich äußerte sich auch Titelverteidiger Gutknecht.

«Das wird ein ganz knappes Ding. Ich bin natürlich neutral und würde mich für beide freuen, wenn sie gewinnen. Für den Verlierer wird der Weg zurück sehr schwer», erklärte Promoter Kalle Sauerland, der Brähmer im Vorjahr überraschend in seinen Box-Stall geholt hatte.

Foto: 

dpa