Am Samstag findet erstmals das Box- und Show-Event „Kultur im Ring“ statt. Ab 17 Uhr bieten die Veranstalter SV Heilbronn am Leinbach und Boxteam Seel den Zuschauern in der Römerhalle Heilbronn-...

Der Berliner Boxstall Agon Sports & Events veranstaltet seine nächste Fightnight am 21. September in Zinnowitz auf der Insel Usedom im Rahmen des dritten Fritz-Sdunek-Memorials. Hauptkämpfer...

Es sollte für Tyson Fury nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum Rematch gegen Deontay Wilder werden. Doch gegen Otto Wallin wurde der „Gypsy King“ stärker gefordert, als von vielen erwartet.

Sauerland-Fighter Abass Baraou (7-0, 4 K.o.) hat am Freitagabend seinen ersten Profikampf im Ausland bestritten und gewonnen. Der Halbmittelgewichtler siegte beim „Rotunda Rumble“ im Caesars...

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden unter der chronischen Krankheit Adipositas. Statt Hilfe und Unterstützung erfahren sie meist nur Beleidigungen und Ablehnung. Die Initiative Gesundgewicht...

1 von 5

News

Haftbeschwerde erneut abgelehnt – Sturm bleibt in U-Haft

Nächster Rückschlag für Ex-Weltmeister Felix Sturm. Der 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Köln hat eine Haftbeschwerde Sturms erneut abgelehnt. Damit muss der 40-Jährige bis zum Beginn seines Prozesses in Untersuchungshaft bleiben.

Das OLG bestätigte damit die Entscheidung des Kölner Landgerichts aus dem April (BOXSPORT berichtete). Damit ist auch keine Entlassung auf Kaution möglich.

Das OLG teilte mit, dass im Falle Sturm dringender Tatverdacht und Fluchtgefahr vorliege. „Der Beschuldigte habe zwar vor seiner Festnahme mit seiner Familie zuletzt in Deutschland gelebt. Zuvor habe er sich aber über Jahre in mehreren europäischen Ländern aufgehalten“, teilte das Gericht mit. Dennoch stellte das OLG klar, dass weiterhin die Unschuldsvermutung für Sturm gelte.

Der mehrfache Ex-Champion im Mittel- und Supermittelgewicht war im vergangenen April auf der Fitness-Messe „FIBO“ in Köln festgenommen worden. Dem gebürtigen Leverkusener wird Steuerhinterziehung vorgeworfen.

Foto: 

imago images/Sven Simon