Bei der World Boxing Super Series (WBSS) stehen die nächsten beiden Halbfinalisten fest. Am Wochenende zogen Bantamgewichtler Emmanuel Rodriguez (19-0-0, 12 K.o.) und Cruisergewichtler Yunier...

"Bronze Bomber" oder "Gipsy King"? Im Dezember treffen Deontay Wilder und Tyson Fury in L.A. aufeinander, um die eine Frage zu klären: Wer wird König im Schwergewicht? Hier ist unsere Prognose!...

Mittelgewichts-Champion Saul „Canelo“ Alvarez hat den größten Vertrag der Sportgeschichte unterschrieben. Wie der US-Sender ESPN berichtet, wurde Canelo für fünf Jahre exklusiv vom Streaming-...

Ramona Kühne (27-1-0, 10 K.o.) steigt am 27. Oktober wieder in den Ring. Die 38-Jährige Ex-Weltmeisterin im Superfedergewicht boxt in Weißenfels im Vorprogramm der Europameisterschaft zwischen...

Wilfried Sauerland ist zurück und nimmt in seinem Berliner Stall die Zügel wieder in die Hand. Mit BOXSPORT sprach die Promoter-Legende über Versäumnisse und neue Chancen.

Interview:...

1 von 5

News

Hamburger Duell zwischen Formella und Frank

Am 17. März werden Angelo „Europa“ Frank (13-1-0, 9 K.o.) aus dem Wiking Boxteam und „Hafen-Basti“ Sebastian Formella (16-0-0, 8 K.o.) von EC Boxing aufeinandertreffen. Das Duell wird in Hamburg stattfinden. Die Teams einigten sich auf ein „Catchweight“ von 68 Kilogramm. Das Limit liegt somit zwischen den Gewichtsklassen von Frank (Welter) und Formella (Halbmittel).

Beide Boxer kennen sich aus Amateurzeiten, sind Freunde. „Angelo ist ein wirklich feiner Kerl. Ich schätze ihn und seine ganze Familie sehr. Aber sportlich ist es für uns beide ein wegweisendes Duell und für die deutschen Boxfans sicherlich ein toller Kampf“, sagt Formella.

Auch Europa freut sich auf den Fight: „Ich bin stolz, dass ich Basti zu meinen Freunden zählen darf. Doch wenn wir im Ring aufeinandertreffen, werden wir für diesen Moment ausblenden, was uns verbindet. Dann zählt nur, wessen Arm bei der Urteilsverkündung nach oben geht.“

Die beiden werden also ihre Sympathien vergessen müssen, schließlich geht es um viel. Und nicht ohne Grund steigt das Duell in der Hansestadt: Frank und Formella sind gebürtige Hamburger und haben eine große Fanbase in der Stadt. „Wir haben mit der Halle in der Kerschensteinerstraße eine moderne Location gefunden, müssen den Ticketansturm aber abwarten“, berichtet Promoter Erol Ceylan.

Ob dieser Kampf im Fernsehen gezeigt wird, ist noch offen. Formella wird zunächst am 22. Dezember beim XMAS Boxing in der Edel-Optics.de Arena noch einen Kampf bestreiten, ehe die Vorbereitung auf das Duell gegen Frank startet.

Foto: 

Foto: Imago/Mausolf