Hearn und de la Hoya zoffen sich wegen Canelo-Fight

Am 7. Mai erlebte Pound-for-Pound-Star Saul „Canelo“ Alvarez (57-2-2, 39 K.o.) eine böse Überraschung, als er bei seinem zweiten Ausflug ins Halbschwer beim Fight gegen Dmitry Bivol (20-0, 11 K.o...

Die Jugendboxer im DBS-Boxring

Im Anschluss an die Einmarschmusik von Strauß „Also sprach Zarathustra“ sahen knapp 200 Teilnehmer und Zuschauer (Frauen und Schüler hatten freien Eintritt) Anfang Mai in der Tremonia-Turnhalle am...

Pflichtherausforderer-Chaos: Josh Taylor verliert Gürtel

Mit einem kontrovers diskutierten Split-Decision-Sieg über Jack Catterall (26-1, 13 K.o.) hatte sich Josh Taylor (19-0, 13 K.o.) als Undisputed Champion im Halbwelter behauptet (...

Amir Khan geht in den Ruhestand

Kürzlich hatte Kell Brook (40-3, 28 K.o.) seinen Ruhestand verkündet (BOXSPORT berichtete), wenige Tage später zog...

Heute vor 20 Jahren: Gatti vs. Ward I

Als Arturo Gatti (40-9, 31 K.o.) und Micky Ward (38-13, 27 K.o.) am 18. Mai 2002 aufeinandertrafen, konnte im Vorfeld kaum jemand ahnen, was aus diesem Kampf entstehen würde. Gatti suchte nach...

1 von 5

News

Hammer und Alisch am 7. Mai gegen starke Gegnerinnen

Christina Hammer boxt am 7. Mai gegen Luiza Davydova
Christina Hammer boxt am 7. Mai gegen Luiza Davydova

Bei der großen Fight Night von Wasserman Boxing in Zusammenarbeit mit Probellum am 7. Mai in den Kölner Sartory Sälen dürfen die Boxfans nicht nur das Homecoming von Mittelgewichts-Star Denis Radovan (15-0-1, 7 K.o.) bestaunen, sondern auch zwei schlagstarke Fighterinnen in Action erleben: Die ehemalige Weltmeisterin Christina Hammer (27-1, 13 K.o.) aus Dortmund bestreitet in Köln den zweiten Hauptkampf über acht Runden gegen die gefährliche Luiza Davydova (6-3, 2 K.o.) und will sich mit einem eindrucksvollen Sieg für eine weitere WM-Chance empfehlen. Außerdem steigt die hochtalentierte Berlinerin Sophie Alisch (7-0, 1 K.o.) in ihrem achten Profikampf gegen die Spanierin Eva Cantos (3-4-1, 0 K.o.) in den Ring, ebenfalls angesetzt auf acht Runden.

Die 31 Jahre junge Christina „Lady“ Hammer war von 2010 bis 2019 Weltmeisterin im Mittelgewicht, bevor sie sich in einem Titelvereinigungskampf in der legendären Boardwalk Hall von Atlantic City der US-amerikanischen Starboxerin und zweifachen Olympiasiegerin Claressa Shields nach Punkten geschlagen geben musste. Seitdem hat Christina Hammer drei starke Siege gefeiert, zwei davon durch Knockout, und will bald erneut nach der Weltmeisterschaft greifen. „Ich habe mich mit meinem neuen Trainer Vitali Boot sehr gut auf den Kampf vorbereitet, habe sogar extra eine Zeit lang mein Zuhause verlassen, um mich voll auf den Fight zu fokussieren. Ich war neun Jahre lang ungeschlagene Weltmeisterin und jetzt wird es Zeit, wieder die Spitze anzugreifen. Dafür gebe ich alles! Ich freue mich darauf, am 7. Mai in Köln zu boxen. Köln ist nicht weit von meiner Heimat Dortmund entfernt und ich hoffe, dass ganz viele meiner Fans den Kampf live verfolgen werden!“

Der Auftritt von Sophie Alisch wird ebenfalls mit Spannung erwartet. Die erst 20 Jahre junge Hoffnungsträgerin des deutschen Frauenboxens steigt nur sieben Wochen nach ihrem deutlichen Punktsieg gegen die Französin Amel Anouar im Berliner Tempodrom wieder in den Ring: „Ich bin wie immer optimal auf den Kampf vorbereitet und werde von daher mein Bestes geben, um den Ring am 7. Mai als Siegerin zu verlassen!“

„Mit Christina und Sophie haben wir zwei tolle Kämpferinnen in Köln dabei,“ sagt Promoter Kalle Sauerland über das Duo. „Christina hat über Jahre hinweg bewiesen, dass sie zu den besten Boxerinnen der Welt gehört, und ich bin mir sicher, dass sie schon bald wieder um die Weltmeisterschaft boxen wird. Sophie ist eins der größten Talente im Boxen weltweit und wurde trotz ihres jungen Alters schon zweimal vom WBC als ‚Prospect of the Year‘ nominiert. Ihr gehört die Zukunft, daran habe ich keine Zweifel. Die Fans dürfen sich auf eine tolle Fight Night in Köln freuen!“

Die Kölner Fight Night mit Denis Radovan, Christina Hammer und Sophie Alisch wird am 7. Mai ab 20.00 Uhr live von BILD aus den Sartory Sälen übertragen. Bereits für den 30. April erworbene Tickets behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit, eine Rückerstattung ist aber möglich. Eintrittskarten für die große Box-Gala sind bei Eventim und an zahlreichen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Text: Pressemitteilung

Foto: 

Torsten Helmke