Die besten Southpaws aller Zeiten: Marvin Hagler

BOXSPORT hat das Ranking der besten Southpaws aller Zeiten erstellt. Die allermeisten Boxer kämpfen in der Normalauslage, Southpaws dagegen in der Rechtsauslage. Trifft ein Normalausleger dann auf...

Die besten Southpaws aller Zeiten: Vicente Saldivar

BOXSPORT hat das Ranking der besten Southpaws aller Zeiten erstellt. Die allermeisten Boxer kämpfen in der Normalauslage, Southpaws dagegen in der Rechtsauslage. Trifft ein Normalausleger dann auf...

Mahmoud Charr: Comeback im Mai

Am 15. Mai steigt Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.), derzeit als „Champion in Recess“ bei der WBA geführt, wieder in den Ring. Der frühere WBA-Champ im Schwergewicht hatte seinen Titel durch...

Henry Maske und Ralf Rüttgers

Ringlegende Henry Maske (31-1, 11 K.o.) ist von nun an Teil der Geschäftsführung des Unternehmens ROOQ. Sein Partner und CEO der Firma ist Ralf...

Cheyenne Hanson während ...

Am 24. April kommt es zum Duell zweier Internationaler Deutscher Meisterinnen. Fai Phannarai (7-0, 4 K.o.) gewann den Titel im Superbantam letzten November gegen Kim Angelina Jaeckel (3-5, 3 K.o...

1 von 5

News

Harutyunyan bald auf Titeljagd im Leichtgewicht

Harutyunyan bald auf Titeljagd im Leichtgewicht
Harutyunyan bald auf Titeljagd im Leichtgewicht

Eigentlich stand Universum-Boxprofi Artem Harutyunyan (9-0, 6 K.o.) vor einem WM-Eliminator, den er im Oktober boxen sollte, doch dann verletzte sich der Halbweltergewichtler am Handgelenk (BOXSPORT berichtete). Am 24. April will der Hamburger nun um den International-Titel der WBA kämpfen – im Leichtgewicht. Sein Gegner ist Oliver Flores (30-3-2, 19 K.o.) aus Nicaragua.

Für den Fight muss der Profi ein paar Kilo abnehmen. „Ich habe gemerkt, dass ich noch einige Reserven habe“, sagte der gebürtige Armenier gegenüber der „Bild“-Zeitung. „Aber es ist klar, dass ich dafür ein bisschen hungern muss.“ In Leichtgewicht seien die Gegner attraktiver. „Da findet man die Champions League“, meinte Harutyunyans Promoter Ismail Özen-Otto. Noch ist allerdings nicht ganz klar, ob sein Schützling dauerhaft in dem niedrigeren Limit boxen wird. „Ich muss die neue Gewichtsklasse erst mal probieren. Aber ich habe ein gutes Gefühl“, ließ Harutyunyan verlauten. Mit einem Sieg gegen Flores würde er eine WM-Chance bekommen.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

IMAGO / Stephan Wallocha