Alexander Povetkin geht in den Ruhestand

Alexander Povetkin (36-3-1, 25 K.o.), Olympia-Gold-Gewinner von 2004 und früherer WBA-Weltmeister im Schwergewicht, beendet seine aktive Karriere. Bei einer Presskonferenz in St. Petersburg am...

Spence jr.: Schicke Pacquiao per K.o. in den Ruhestand

Am 21. August werden Ringlegende Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und Doppel-Weltmeister Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) für ein Top-Duell im Weltergewicht gegeneinander antreten (...

Deontay Wilder wiederholt Handschuh-Anschuldigungen

Ex-WBC-Champ Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) steht vor seinem dritten Fight gegen Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.). Letztes Jahr hatte der ehemalige Weltmeister wilde Verschwörungstheorien verbreitet...

Kirkland Laing stirbt mit 66

Sein Kampfname war „The Gifted One“, der Begabte. Sein Talent zeigte Kirkland Laing (43-12-1, 24 K.o.) vor allem bei seinem legendären Upset-Sieg gegen Roberto Duran am 4. September 1982, als er...

Billy Joe Saunders: Demnächst Ruhestand?

Gegen Saul „Canelo“ Alvarez (56-1-2, 38 K.o.) musste Billy Joe Saunders (30-1, 14 K.o.) jüngst nicht nur die erste Niederlage seiner Profikarriere hinnehmen und den WBO-Gürtel im...

1 von 5

News

Hearn wechselt von Sky Sports zu DAZN

Hearn wechselt von Sky Sports zu DAZN
Hearn wechselt von Sky Sports zu DAZN

In den letzten Wochen gab es immer wieder Gerüchte, dass Promoter Eddie Hearn seinen britischen TV-Partner wechselt, vom Pay-TV-Sender Sky Sports zum Streamingservice DAZN. Außerhalb Großbritanniens hatte der Matchroom-Boss schon oft mit DAZN kooperiert, beispielsweise in den USA, in seinem Heimatland nicht. Doch nun lief die seit 1994 bestehende Partnerschaft zwischen dem Stall und Sky Sports aus, dafür schloß Hearn einen Fünf-Jahres-Deal mit dem Streamingportal, wie der Promoter gegenüber „BoxingScene.com“ bestätigte.

Die letzte Matchroom-Veranstaltung auf Sky Sports wird am 12. Juni ausgestrahlt, ab dem 31. Juli wird DAZN die erste Matchroom-Card ausstrahlen, wenn der Stall wie letztes Jahr sein Open-Air-„Fight Camp“ veranstaltet. Der Vertrag läuft 16 Events in Großbritannien und Irland pro Jahr. Da DAZN diese weltweit ausstrahlt, dürften deutsche Zuschauer in Zukunft noch einfacher Matchroom-Fights sehen können, wobei DAZN die britischen Events des Stalls in der Regel schon zuvor außerhalb des Landes streamte.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages