Jess Willard triumphierte über Jack Johnson

Platz 8: Jess Willard (22-5-1, 20 K.o.)

Zumindest den Namen nach war es ein Kampf der Giganten. Jack Johnson (56-11-8, 35), der „Galveston Giant“, gegen Jess Willard (22-5-...

Serhat Güler (r.) soll sich in London mit dem Corona-Virus infiziert haben

Die europäische Box-Olympia-Qualifikation im März in London fand erst vor leeren Rängen statt, wurde nach drei Kampftagen dann komplett abgebrochen (...

Wilder vs. Fury III verschoben

Nachdem sich die Schwergewichtler Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) und Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) am 1. Dezember 2018 noch mit einem Unentschieden getrennt hatten, trugen sie am 22. Februar...

Henry Maske erhielt 2012 die Goldene Sportpyramide der Deutschen Sporthilfe

Nach längerem Herumlavieren ist es offiziell: Die Olympischen Spiele werden aufgrund des Coronavirus aufs Jahr 2021 verschoben. Das IOC hatte lange an einer Austragung in diesem Jahr festgehalten...

Oliver McCall feierte seinen großen Triumph gegen Lennox Lewis

Platz 9: Oliver McCall (59-14, 38 K.o.)

1 von 5

News

Hoffmann startet wieder durch

Antonio Hoffmann steigt wieder in den Ring
Antonio Hoffmann steigt wieder in den Ring

Antonio Hoffmann (22-2, 16 K.o.) steigt wieder in den Ring. Der gebürtige Angolaner aus dem Boxstall Universum Box-Promotion kämpft am Samstag, den 22. Februar, im spanischen Alicante gegen den argentinischen Boxer Sergio Eduardo Gonzalez (31-24-4, 15 K.o.). Der Fight in der Guardamar-Arena geht über 8 Runden und dient als Aufbaukampf für den Halbschwergewichtler, nachdem Hoffmann am 9. November nach Majority Decision gegen Nick Klappert (28-3, 15 K.o.) verlor.

„Er hat sich zurückgehalten, aber es hat wider Erwarten nicht geklappt. Wir waren alle etwas entsetzt“, erinnert sich Ralf Schütten, Marketing-Chef von Rowe Motoroil, der Hoffmann im Auftrag von Universum betreut. Für den Fight in Alicante trainierte der Wormser Boxer nicht nur mit seinem Coach Daniel Fischer, sondern auch mit Fitnessguru Joachim „JoPo“ Pötschger. Mit diesem absolvierte er in Österreich ein Höhentrainingslager.

Das Match ist allerdings nur die erste Station für Hoffmann. Am 4. April soll es um mehr gehen, wie BOXSPORT erfuhr. Für diesen Termin ist nämlich ein „Titelkampf“ für den 25-jährigen Universum-Boxer angesetzt.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

imago images / Chris Emil Janßen