Alexander Povetkin geht in den Ruhestand

Alexander Povetkin (36-3-1, 25 K.o.), Olympia-Gold-Gewinner von 2004 und früherer WBA-Weltmeister im Schwergewicht, beendet seine aktive Karriere. Bei einer Presskonferenz in St. Petersburg am...

Spence jr.: Schicke Pacquiao per K.o. in den Ruhestand

Am 21. August werden Ringlegende Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und Doppel-Weltmeister Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) für ein Top-Duell im Weltergewicht gegeneinander antreten (...

Deontay Wilder wiederholt Handschuh-Anschuldigungen

Ex-WBC-Champ Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) steht vor seinem dritten Fight gegen Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.). Letztes Jahr hatte der ehemalige Weltmeister wilde Verschwörungstheorien verbreitet...

Kirkland Laing stirbt mit 66

Sein Kampfname war „The Gifted One“, der Begabte. Sein Talent zeigte Kirkland Laing (43-12-1, 24 K.o.) vor allem bei seinem legendären Upset-Sieg gegen Roberto Duran am 4. September 1982, als er...

Billy Joe Saunders: Demnächst Ruhestand?

Gegen Saul „Canelo“ Alvarez (56-1-2, 38 K.o.) musste Billy Joe Saunders (30-1, 14 K.o.) jüngst nicht nur die erste Niederlage seiner Profikarriere hinnehmen und den WBO-Gürtel im...

1 von 5

News

IBF ordnet Eliminator zwischen Hrgovic und Hunter an

Filip Hrgovic könnte bald eine WM-Chance bekommen
Filip Hrgovic könnte bald eine WM-Chance bekommen

Vor kurzem kam die Meldung, dass Team Sauerland für Schwergewichtler Filip Hrgovic (12-0, 10 K.o.) einen Fight gegen Martin Bakole (16-1, 12 K.o.) festzurren will (BOXSPORT berichtete). Doch der Kroate könnte sich bald schon für einen WM-Kampf qualifizieren, da die IBF nun einen Eliminator zwischen ihm und dem US-Amerikaner Michael Hunter (19-1-1, 13 K.o.) an. Hunter ist auf Platz vier, Hrgovic auf Platz fünf der Rankings des Verbandes. Beide haben bis 26. Februar Zeit, um schriftlich auf die Anordnung des Verbandes zu reagieren.

In einem Gespräch mit „BoxingScene.com“ gab der „Bounty Hunter“ an, dass er den Fight schon akzeptiert habe. „Hrgovic bedeutet eine kleine Herausforderung für mich, aber ich werde ihn unter Druck setzen. Ich bin die größere Herausforderung für ihn als er für mich. Er hat nie gegen jemandem von meinem Kaliber gekämpft und das ist eine Tatsache“, gab sich der 32-Jährige siegessicher. „Er wäre besser dran, wenn er gegen Martin Bakole kämpft, jemanden, den ich schon geschlagen habe, aber er wollte mich.“ Laut Hunter war ursprünglich sein Freund und Sparringspartner, der auf Platz zwei gerankte Charles Martin (28-2-1, 15 K.o.), als Gegner im Gespräch, doch der musste verletzungsbedingt absagen. Der Sieger des Eliminators wird der nächste IBF-Pflichtherausforderer von Dreifach-Champ Anthony Joshua (24-1, 22 K.o.).

Text: Nils Bothmann

Foto: 

IMAGO / Pixsell