Sebastiano Lo Zito: Titel nicht nur im Ring

Er hat es erfolgreich geschafft: Sebastiano Lo Zito (31), Deutscher und Internationaler Deutscher Meister (BDB) im Supermittelgewicht, feiert seinen Studienabschluss (Note gut). Damit wird Lo Zito...

Spannendes Duell: Kein Favorit bei Piccirillo vs. Arsumanjan

Vier internationale Meisterschaften und ein deutscher Titelkampf stehen bei der nächsten AGON-Box-Gala auf der Fightcard. Der Main-Event gehört zur Kategorie „Muss man unbedingt gesehen haben“. In...

Senad Gashi vs. Marko Radonjic am 19. Juni

Im Zuge der Verhandlungen zur geplanten Boxveranstaltung der Universum Boxpromotion am 19. Juni in Hamburg kann TS Fight-Sportmanagement freudige Nachrichten verkünden! Denn es ist gelungen, ihren...

Lovejoy provoziert Charr und Don King

Christopher Lovejoy (19-0, 19 K.o.) geht trotz K.o.-Quote von 100% als Underdog in den Fight gegen Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) am Samstag. Eines hat der US-Amerikaner aber schon drauf wie ein...

Emir Ahmatovic boxt am 21. Mai gegen Gabriel Enguema

Am 21. Mai zieht es Petko’s Boxing in die Millionenmetropole Belgrad! In der serbischen Hauptstadt Belgrad präsentiert der Münchner Boxstall zusammen mit KAIF ENERGY und dem Oktoberfest Dubai eine...

1 von 5

News

IBF-Top-Platzierungen für Agon-Boxer

Haro Matevosyan und William Scull sind unter den Top 15 der IBF
Haro Matevosyan und William Scull sind unter den Top 15 der IBF

Grund zur Freude hatte die Berliner Boxpromotion Agon Sports & Events, nachdem der renommierte Weltboxverband IBF sein aktuelles Ranking bekannt gab. Demnach sind Haro Matevosyan (12-0, 7 K.o.) als Neunter im Halbmittelgewicht und William Scull (16-0, 7 K.o.) als Nummer 15 im Supermittelgewicht in der IBF-Bestenliste aufgeführt.

Haro Matevosyan gehört seit März 2018 zu Agon und arbeitete sich mit eisernen Willen und sensationellen Fights in allen Ranglisten nach oben. Seinen letzten Kampf gegen Stefano Castellucci beendete er mit einem spektakulären K.o. in der vierten Runde. Haro wird von seinen Teamgefährten nur MacGyver gerufen, denn mit seinen geschickten Händen kann er nahezu alles reparieren.

CEO Ingo Volckmann glaubte immer an das Talent des 28-jährigen Rechtsauslegers mit armenischen Wurzeln. Mit dem aktuellen Ranking wird Volckmann bestätigt. „Die guten Platzierungen kommen nicht von ungefähr“, so Agons Matchmaker Hagen Doering, „Haro und William lieferten in ihren Kämpfen hervorragende Leistungen ab und ich bin sehr stolz, dass die IBF dies durch ihr gutes Rating honoriert. Bei Haro war ich überzeugt, dass wir ihn in den TOPs wiederfinden werden, denn im Kampf um den IBF-Intercontinental-Titel schlug er den italienischen Meister Stefano Castellucci k.o. Der Intercontinental-Titel ist nach dem Weltmeister die wichtigste Auszeichnung, den die großen Profi-Boxverbände vergeben. Und dass William ebenfalls den Sprung unter die besten 15 geschafft hat, ist einfach wunderbar.“

Im IBF-Ranking der Superweltergewichtler finden sich gleich zwei Agon-Athleten unter den ersten Zehn: Ex-Weltmeister Jack Culcay (29-4, 13 K.o.) auf Platz zwei und Haro Matevosyan auf Platz neun. Abass Baraou ist Zwölfter.

Nicht verpassen! Am 28. Mai, ab 18 Uhr veranstaltet Agon die nächste Box-Gala, bei der Jama Saidi (18-2, 7 K.o.), Thomas Picicrillo (8-0-2, 3 K.o.) und Vincenzo Gualtieri (16-0-1, 7 K.o.) um internationale Meriten boxen werden. Haro Matevosyan und William Scull werden ebenfalls ihre Titel verteidigen.

Wegen Covid-19 sind erneut keine Zuschauer bei der Box-Gala erlaubt. Deshalb übertragen die Berliner alle Kämpfe auf ihrem TV-Kanal (www.agon-sports.com) zu einem Kampfpreis von 2,99 Euro.

Text: Pressemitteilung

Foto: 

Pia Volckmann / AGON Sports & Events