Nach der Boxgala in Ludwigshafen mit erfolgreichen Kämpfen der Sauerland-Boxer Vincent Feigenbutz, Sophie Alisch, Katharina Thanderz und Hadi Srour steigt morgen (24. August) bereits der nächste...

Das vergangene Wochenende war für das Team Sauerland nicht nur in sportlicher Hinsicht erfolgreich: Rund um die Boxgala in Ludwigshafen wurden die Verträge mit Patrick Wojcicki, Leon Bunn, und...

Tyson Fury - bekannt für seine lockeren und teils arroganten Sprüche und sein loses Mundwerk, ist ohne Frage eine der schillerndsten Figuren, die die Boxwelt momentan zu bieten hat. Dabei hält er...

Nach seiner kurzrundigen Niederlage in Las Vegas gegen Tyson Fury, wird SES-Schwergewichtler Tom Schwarz am 28. September in seiner Heimatstadt Magdeburg wieder in den Ring steigen.

Der geplante Kampf um den vakanten IBF-Titel im Mittelgewicht zwischen Ex-Weltmeister Gennady Golovkin und Sergiy Derevyanchenko soll noch in dieser Woche verkündet werden.

Wie das Online-...

1 von 5

News

Jack Culcay: WM-Ausscheidungskampf in den USA

„Golden“ Jack Culcay (25-3, 13 K.o.) vom Berliner Boxstall Agon wird seinen WM-Ausscheidungskampf um die IBF-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht gegen den Ukrainer Sergiy Derevyanchenko (12-1, 10 K.o.) in den USA bestreiten. Lou DiBella, der Promoter des in New York lebenden Herausforderers, gewann die vom Weltverband IBF angesetzte Versteigerung („Purse Bid“) des Kampfes knapp und holte sich damit das Austragungsrecht.

„Wir sind finanziell sehr weit gegangen, ohne aber Harakiri zu begehen“, kommentiert Agon-Geschäftsführer Ingo Volckmann das Ergebnis. „Das hohe Gebot unseres Konkurrenten ist auch ein Zeichen der Wertschätzung für Golden Jack. Wir gehen jetzt mit ihm in die USA und werden uns den Titel dort holen.“

Auch der Ex-Champ selbst nahm das Ergebnis der Versteigerung gelassen hin. „Ich habe schon in den USA geboxt, das ist nichts, was mir Angst macht“, sagt der 33-jährige Culcay. „Ich habe Derevyanchenko in New York live gesehen und weiß, wie ich ihn schlagen kann. Und das werde ich tun!“

Datum und Ort des WM-Ausscheidungskampfes muss DiBella Promotion in den nächsten Tagen bekanntgeben.

Foto: 

Imago/Eibner