Europameister Dominic Bösel (28-1, 10 K.o.) aus dem Stall SES Boxing steht vor seiner nächsten Titelverteidigung. Der „Boxer des Jahres 2018“ setzt seinen EM-Titel im Halbschwergewicht am 13....

Am kommenden Samstag treffen die beiden Bundesliga-Teams vom Boxclub Traktor Schwerin und dem BSK Hannover-Seelze in der Palmberg Arena in Schwerin aufeinander. Die Traktor-Boxer führen aktuell...

Weltergewichtler Deniz Ilbay (21-1, 9 K.o.) wird im am 2. März im Rahmen der Sauerland Box-Gala in Arendal, Norwegen wieder in den Ring steigen. Der Kölner, der erst vor wenigen Wochen Vater wurde...

Supermittelgewichtshoffnung Leon Bauer (15-0-1, 9 K.o.) hat seinen Vertrag bei Promoter Sauerland vorzeitig verlängert. Seinen nächsten Fight wird der 20-Jährige am 6. April bei der Sauerland-Box-...

Dreifach-Weltmeister Anthony Joshua muss seine WM-Titel am 1. Juni im New Yorker Madison Square Garden gegen den US-Amerikaner Jarrell Miller verteidigen. Bei der ersten Pressekonferenz gestern in...

1 von 5

News

Jack Culcay: WM-Ausscheidungskampf in den USA

„Golden“ Jack Culcay (25-3, 13 K.o.) vom Berliner Boxstall Agon wird seinen WM-Ausscheidungskampf um die IBF-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht gegen den Ukrainer Sergiy Derevyanchenko (12-1, 10 K.o.) in den USA bestreiten. Lou DiBella, der Promoter des in New York lebenden Herausforderers, gewann die vom Weltverband IBF angesetzte Versteigerung („Purse Bid“) des Kampfes knapp und holte sich damit das Austragungsrecht.

„Wir sind finanziell sehr weit gegangen, ohne aber Harakiri zu begehen“, kommentiert Agon-Geschäftsführer Ingo Volckmann das Ergebnis. „Das hohe Gebot unseres Konkurrenten ist auch ein Zeichen der Wertschätzung für Golden Jack. Wir gehen jetzt mit ihm in die USA und werden uns den Titel dort holen.“

Auch der Ex-Champ selbst nahm das Ergebnis der Versteigerung gelassen hin. „Ich habe schon in den USA geboxt, das ist nichts, was mir Angst macht“, sagt der 33-jährige Culcay. „Ich habe Derevyanchenko in New York live gesehen und weiß, wie ich ihn schlagen kann. Und das werde ich tun!“

Datum und Ort des WM-Ausscheidungskampfes muss DiBella Promotion in den nächsten Tagen bekanntgeben.

Foto: 

Imago/Eibner