EM-Fight für Jama Saidi im September

Die Vorbereitungen für die nächste AGON-Box-Gala am 25. September sind kaum angelaufen und schon steht der erste offizielle Titelkampf fest. Jama Saidi (19-2, 7 K.o.) wird gegen Howard Cospolite (...

Arslan sichert sich WBA-Chance durch K.o.-Sieg

Firat Arslan (49-9-3, 33 K.o.) trat am Samstag gegen Ruben Eduardo Acosta (38-18-5, 13 K.o.) an, um seinem Traum vom Rekord als ältester Weltmeister aller Zeiten einen Schritt näher zu kommen (...

Olympia 2021: Hamsat Shadalov verliert knapp

Für Federgewichtler (-57 kg) Hamsat Shadalov sind die Sommerspiele in Tokio leider bereits vorbei. Der Berliner, der als erster deutscher Boxer bei dieser Olympiade einen Kampf bestritt, unterlag...

WBO ordnet Crawford vs. Porter an

Nach dem Fight zwischen Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) am 21. August (...

Ivanov und Zachenhuber bei Fächersport-Gala am 31. Juli

Hochkarätige Fightcard bei Fächer Sportmanagement – die Karlsruher Box-Promotion bringt die zweite Veranstaltung des Jahres im Home of Champions an den Start und kann dieses Mal die Boxfans auch...

1 von 5

News

Joshua vs. Usyk: Verhandlungen laufen

Oleksandr Usyk (r.) erhält wahrscheinlich im September seine WM-Chance
Oleksandr Usyk (r.) erhält wahrscheinlich im September seine WM-Chance

Nachdem Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) das Schiedsverfahren gegen WBC-Champ Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) gewann, die Pläne für Furys Showdown mit Dreifach-Champ Anthony Joshua (24-1, 22 K.o.) damit durchkreuzte und der Vertrag für das dritte Match der Rivalen unterschrieben ist (BOXSPORT berichtete), hatte die WBO erklärt, dass Joshua nun gegen Pflichtherausforderer Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.) antreten solle. Der Verband hatte den Fight zurückgestellt, damit der Kampf um den Rang des Undisputed im Champion zwischen Fury und Joshua stattfinden konnte, doch mit der Verschiebung des Fights um die Krone änderte sich die Lage.

Joshua-Promoter Eddie Hearn hatte zwar im Vorfeld erklärt, dass auch man auch noch andere Optionen habe, doch in dem Fall hätte sein Schützling den WBO-Gürtel niederlegen müssen. In den letzten Tagen gaben jedoch sowohl Hearn als auch Usyk-Promoter Alex Krassyuk immer wieder Wasserstandsmeldungen zu laufenden Verhandlungen über das Match zwischen AJ und dem früheren Cruisergewichts-Dominator ab. Man visiert ein Datum im September an, als Austragungsort ist das Tottenham Hotspur Stadium in London im Gespräch.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

IMAGO / Dmitry Niko