Tobias Drews über Culcay vs. Baraou und Feigenbutz vs. Saidi

Am 28. trifft der Ex-WBA-World-Champ und amtierende WBO-International-Meister Jack Culcay (28-4, 13 K.o.) auf Abass Baraou (9-0, 6 K.o.), den WBC-International-Champ aus dem Team Sauerland. Und...

Mike Tyson plant „Legends Only League“

„League of Legends“ ist einer der großen Moneymaker des E-Sports, in dem junge Spieler in Teams für ein junges Publikum gegeneinander antreten. Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) könnte das populäre Game...

Universum-Schwergewichtler Kossobutskiy siegt in Minsk

Schwergewichtler Zhan Kossobutskiy siegte am Dienstag Abend in den Television Studios Minsk, Belarus, im Kampf über zehn Runden gegen den starken Polen Kamil Sokolowski durch K.O.

Bereits...

Tom Loeffler bringt Klitschko-Comeback ins Gespräch

Boxer-Comebacks werden derzeit reihenweise angekündigt: Evander Holyfield (44-10-2, 29 K.o.), Oscar de la Hoya (39-6, 30 K.o.) und Riddick Bowe (43-1, 33 K.o.) haben schon davon gesprochen, Mike...

Dopingtest als Problem beim Tyson-Comeback?

Seit kurzem ist es offiziell: Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) wird sein Comeback mit einem Schaukampf gegen Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) geben (...

1 von 5

News

Joyce und Dubois treffen vor ihrem Duell auf Wallisch und Pfeifer

Joyce und Dubois treffen vor ihrem Duell auf Wallisch und Pfeifer
Joyce und Dubois treffen vor ihrem Duell auf Wallisch und Pfeifer

Nach mehreren Verschiebungen aufgrund der Corona-Pandemie sollen die britischen Schwergewichtler Daniel Dubois (14-0, 13 K.o.) und Joe Joyce (10-0, 9 K.o.) nun am 24. Oktober aufeinandertreffen (BOXSPORT berichtete). Doch vor der „Battle of Britain“ stehen Interim-Fights mit deutschen Gegnern für beide Kontrahenten an. Beide Kämpfe werden von Frank Warrens Queensberry Promotions in London ohne Zuschauer veranstaltet, aber in den Studios des Senders BT Sport aufgezeichnet und im britischen Pay-TV ausgestrahlt.

Joyce, der Olympia-Zweite im Jahr 2016, wird am 25. Juli auf Michael Wallisch (20-3, 13 K.o.) treffen. Wallisch sagte dazu: „The Show must go on. Es ist ein kurzfristiges Angebot, aber ich boxe jeden.“ Der gebürtige Münchener, der derzeit mit Dariusz Michalczewski trainiert, verlor seinen letzten Kampf gegen Tony Yoka (7-0, 6 K.o.), der auch Joyce (umstritten) im Finale der 2016er Olympiade besiegte.

Ebenfalls Olympiaerfahrung besitzt Erik Pfeifer (7-0, 5 K.o.), der an den Sommerspielen 2012 und 2016 teilnahm. Auch er traf im zwei Mal auf Tony Yoka, im Rahmen der World Series of Boxing 2013 und von AIBA Pro Boxing 2014, und gewann beide Kämpfe. Er wird sich mit Daniel Dubois messen.

Mehr zu Daniel „Dynamite“ Dubois gibt es im großen BOXSPORT-Porträt zu lesen.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages