Murat Gassiev, ehemaliger Doppelweltmeister im Cruiser, wartet immer noch auf sein Debüt im Schwergewicht. Sein Coach Abel Sanchez forderte nun einige prominente Namen in den Ring.

Es ist...

Der britische Promoter und Matchroom-Boss Eddie Hearn hat angekündigt, dass sich seine Boxer zum Comeback nach der Corona-Krise auf härtere Kämpfe und stärkere Gegner einstellen müssen.

Amanda Serrano bereit für Taylor-Fight am 4. Juli

Amanda Serrano (38-1-1, 28 K.o.), die zuletzt im Federgewicht kämpfte, will der Irin Katie Taylor (15-0, 6 K.o.) den Rang als Undisputed Champion im Leichtgewicht ablaufen. Ursprünglich sollte die...

Devin Haney soll laut Hearn nicht gegen Unbekannte antreten

Leichtgewichtler Devin Haney (24-0, 15 K.o.) gilt als einer der besten Boxer in seinem Limit und hält seit seinem Sieg über Alfredo Santiago am 9. November 2019 den Weltmeistertitel des WBC....

WBC-Präsident Mauricio Sulaimán spricht über niedrige Gebühren für Boxer

Die Folgen der Corona-Pandemie plagen auch den Boxsport. Kämpfer müssen auf Einnahmen verzichten und können nur unter erschwerten Bedingungen trainieren. WBC-Präsident Mauricio Sulaimán sprach nun...

1 von 5

News

Jürgen Brähmer trifft im deutsch-deutschen Duell auf Jürgen Doberstein

Es sind nur noch wenige Wochen bis zur Auftaktveranstaltung der neuen Reihe „German Edition“ mit der es sich Alexander Petkovic und Michael Wollenberg zum Ziel gemacht haben, deutsch- deutsche Boxkämpfe auf hohem Niveau zu zeigen. Deutsche Nachwuchsboxer fördern und eine neue Plattform auch für bereits etablierte Profis aus Deutschland schaffen, so der Anspruch den die beiden an sich stellen.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und viele junge Talente warten, ihrer großen Chance entgegenfiebernd, in den Startlöchern. Einige von ihnen stehen noch ganz am Anfang ihrer Karriere. Tagtäglich arbeiten sie hart, schinden sich im Gym und auf der Laufstrecke, schleifen an technischen Feinheiten, setzen alles daran es ihren Vorbildern, den Großen des deutschen Boxsports, gleichzutun und sich bis in die Weltspitze hochzukämpfen.

„Mit Stolz dürfen wir nun bekannt geben, dass am 21. Dezember im ‚Hamburg Cruise Center Altona‘, mit Jürgen Brähmer, eines dieser großen Vorbilder den Hauptkampf bestreiten wird. Nach unglaublichen 20 Jahren als Profi und einer langen Liste an Auszeichnungen, gehört Brähmer ohne Zweifel zur absoluten Elite deutscher Boxer“, teilen die Veranstalter mit. Getreu dem Motto der Veranstaltung trifft der Schweriner dort, im innerdeutschen Duell auf den „Dobermann“ – Jürgen Doberstein (25-3-1, 7 K.o.) aus Kleinblittersdorf im Saarland.

Der 30-jährige Doberstein gewann seit seiner knappen Punktniederlage gegen Robin Krasniqi (Juli 2016) fünf Kämpfe in Folge und wird diese Serie gegen Brähmer fortsetzen wollen. Doch Ex-Weltmeister Brähmer wird hochmotiviert sein, denn der 41-Jährige möchte 2020 nochmal um einen WM-Titel boxen.

Neben dem Hauptkampf sind für den 21. Dezember noch viele zusätzliche Kämpfe geplant. So stehen neben der WBC Weltmeisterin - Tina Rupprecht, die auf Catalina Diaz aus Spanien treffen wird, mit Deniz Ilbay, Emir Ahmatovic, Edgar Walth, Denny Heidrich, Howik Bebraham, Nick Morsink, John Bielenberg und Joshua Lederhofer einige weitere Talente im Ring. Nähere Informationen zu den Vorkämpfen folgen in den kommenden Tagen.

Foto: 

imago images / Eibner