EM-Fight für Jama Saidi im September

Die Vorbereitungen für die nächste AGON-Box-Gala am 25. September sind kaum angelaufen und schon steht der erste offizielle Titelkampf fest. Jama Saidi (19-2, 7 K.o.) wird gegen Howard Cospolite (...

Arslan sichert sich WBA-Chance durch K.o.-Sieg

Firat Arslan (49-9-3, 33 K.o.) trat am Samstag gegen Ruben Eduardo Acosta (38-18-5, 13 K.o.) an, um seinem Traum vom Rekord als ältester Weltmeister aller Zeiten einen Schritt näher zu kommen (...

Olympia 2021: Hamsat Shadalov verliert knapp

Für Federgewichtler (-57 kg) Hamsat Shadalov sind die Sommerspiele in Tokio leider bereits vorbei. Der Berliner, der als erster deutscher Boxer bei dieser Olympiade einen Kampf bestritt, unterlag...

WBO ordnet Crawford vs. Porter an

Nach dem Fight zwischen Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) am 21. August (...

Ivanov und Zachenhuber bei Fächersport-Gala am 31. Juli

Hochkarätige Fightcard bei Fächer Sportmanagement – die Karlsruher Box-Promotion bringt die zweite Veranstaltung des Jahres im Home of Champions an den Start und kann dieses Mal die Boxfans auch...

1 von 5

News

Katie Taylor: Wahrscheinlich kein Fight gegen Shields

Katie Taylor: Wahrscheinlich kein Fight gegen Shields
Katie Taylor: Wahrscheinlich kein Fight gegen Shields

Claressa Shields (11-0, 2 K.o.), Undisputed Championesse im Halbmittel, hatte angekündigt, dass sie ins Welter absteigen würde, um dort in einem Fight gegen Leichtsgewichts-Weltmeisterin Katie Taylor (17-0, 6 K.o.) zu klären, wer die Pound-for-Pound-Queen ist, wenn die Börse stimmt (BOXSPORT berichtete). Doch die Irin zerstreute die Hoffnung auf einem Showdown in einem Interview mit der „Ak & Barak Show“. „Es ist schade, dass Claressa derzeit nicht wirklich viele Tanzpartnerinnen in der Gewichtsklasse hat, außer vielleicht Savannah Marshall“, sagte die 34-Jährige. „Aber ich wiege vielleicht 139 Pfund (63,05 kg; d. Red.), ich bin also nicht die schwerste Leichtgewichtlerin der Welt, deshalb glaube ich nicht, dass der Kampf stattfindet. Der Gewichtsunterschied ist zu groß. Und das ist wirklich schade, denn klar ist es ein Traumkampf für viele Leute.“

Die von Taylor erwähnte Britin Savannah Marshall (10-0, 8 K.o.), die zuletzt mit Mittelgewicht boxte, wäre tatsächlich eine Option für Shields. Nach ihrem Sieg über Marie Eve Dicaire (17-1, 0 K.o.) hatte Shields die 29-Jährige als Wunschgegnerin genannt. Denn mit der Britin hat „T-Rex“ noch eine Rechnung offen: „The Silent Assassin“ ist bisher die Einzige, welche die US-Amerikanerin bezwingen konnte, damals noch bei den Amateuren.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

IMAGO / Inpho Photography