Hughie Fury beim Pressetermin

Heute Abend trifft ECB-Schwergewichtler Christian Hammer (26-7, 16 K.o.) auf den Cousin seines ehemaligen Gegners und des aktuellen WBC-Weltmeisters Tyson Fury. In Newcastle steigt der erst...

18 Boxer aus Mecklenburg-Vorpommern bei U17-Meisterschaft

Seit Donnerstag boxen die besten deutschen Faustkämpfer der Altersklasse U17 im Alpincenter Wittenburg (Kreis Ludwigslust/Parchim). Die Deutschen Meisterschaften wurden am Mittwoch von ihrer...

Robin Krasniqi reicht Klage gegen Kampfurteil ein

Am 9. Oktober war es zum Rematch zwischen Robin Krasniqi (51-7, 19 K.o.) und Dominic Bösel (32-2, 12 K.o.) gekommen – am Ende gaben die Punktrichter Bösel den knappen Vorzug bei einer Split...

 Buchlaunch „Cassius X – Die Legende Muhammad Ali“ im Boxwerk

Das 2009 in München gegründete „Boxwerk“ ist nicht nur eine Schmiede erfolgreicher Boxer, sondern auch...

Gervonta Davis vs. Rolando Romero: Hass-Duell am 5. Dezember

Gervonta Davis (25-0, 24 K.o.) sammelte in seinen letzten Fights Gürtel in drei Limits – zuletzt stoppte er im Halbwelter Mario Barrios (26-1, 17 K.o.) in der Elften (...

1 von 5

News

Kein Gegner: Pech für Chris Eubank jr.

Kein Gegner: Pech für Chris Eubank jr.
Kein Gegner: Pech für Chris Eubank jr.

Eigentlich hätte Wasserman-Boxer Chris Eubank jr. (30-2, 22 K.o.) am vergangenen Samstag als Headliner des Kampfabends boxen. Doch der Mittelgewichtler hatte Pech mit seinen Gegner. Der ursprünglich geplante Sven Elbir (18-1, 14 K.o.) zog sich Covid-19 zu und fiel aus. Eigentlich sollte mit Anatoli Muratov (24-2-1, 17 K.o.) kurzfristig ein Ersatzgegner einspringen (BOXSPORT berichtete).

Der Deutsche hatte jedoch erst kurz zuvor, am 18. September, bei der Open-Air-Veranstaltung im Hamburger Rosshafen auf der Undercard geboxt. Dort hatte er Gyorgy Varju zwar nach 2:35 Minuten der ersten Runde k.o. geschlagen, doch das British Boxing Board of Control (BBBoC) wollte Muratov dennoch aus gesundheitlichen Gründen nicht als Gegner zulassen. Also blieb Eubank an diesem Abend nichts anderes übrig, als die Handschuhe im Schrank zu lassen und das Event ringside mit seinem Mentor Roy Jones jr. als Zuschauer zu verfolgen.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages