DBV-Präsident Erich Dreke spricht beim Cologne Boxing World Cup 2021

Anfang August hatte die ehemalige Athletensprecherin Sarah Scheurich einen offenen Brief an zahlreiche Medienvertreter geschickt, in dem sie schwere Vorwürfe gegen den Deutschen Boxsport-...

Otto Wallin will Dillian Whyte den Status als WBC-Interim-Champ streitig machen

Da sich WBC-Weltmeister Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) und Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) am 9. Oktober zum dritten Mal duellieren (...

Ruhestand vorbei: Artur Mann boxt gegen Mairis Briedis

Eigentlich hatte Cruisergewichtler Artur Mann (17-1, 9 K.o.) letztes Jahr seinen Ruhestand verkündet (BOXSPORT...

Artem Harutyunyan boxt am 25. September gegen Samuel Molina

Universums ungeschlagener Lokalmatador und Olympia-Bronzemedaillengewinner, Artem Harutyunyan (31), wird am 25. September gegen Spaniens WM-Hoffnungsträger, Samuel Molina (22), im Hamburger...

Alexander Krassyuk: Usyk ist wie Muhammad Ali

Alexander Krassyuk ist der Promoter von Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.). Usyk, ehemaliger Undisputed Champ im Cruisergewicht, stieg ins Schwergewicht auf, besiegte dort 2019 Chazz Witherspoon...

1 von 5

News

Klitschko-Film für Sports Emmy Awards nominiert

Wladimir (links) und Vitali Klitschko mit Regisseur Sebastian Dehnhardt

Köln - Der Dokumentarfilm Klitschko" ist für den 34. Sports Emmy Awards nominiert worden. Das teilte die Klitschko Management Group mit. Der Emmy ist der bedeutendste Fernsehpreis der USA.

In dem Film wird die Geschichte der ukrainischen Box-Brüder erzählt. Das Porträt über den 41 Jahre alten Vitali und den 36-jährigen Wladimir Klitschko setzte Regisseur Sebastian Dehnhardt um. Die Gewinner des Fernsehpreises werden am 7. Mai in New York bekanntgegeben.

Foto: 

BoxSport