„Alte Meister, junge Meister“  – Traktor Schwerin und die Kunst des Boxens

Ausstellung und Publikation Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus

15. August bis 11. November 2021

„Boxen ist majestätisch.“
Richard Nowakowski, Vize-Olympiasieger 1976...

Riesenchance für Rico Müller heute Abend

Unverhofft kommt oft – so auch für den Eberswalder Boxer Rico Müller (28-3-1, 19 K.o.). Nachdem Roberto Garcia (44-5, 27 K.o.) verletzungsbedingt ausfiel, wurde der Deutsche als kurzfristig...

Olympia 2021: Aduljabbar verliert Viertelfinale

Auch für den letzten deutschen Box-Olympioniken sind die diesjährigen Sommerspiele nun leider vorbei. Schwergewichtler (-91 kg) Ammar Riad Abduljabbar traf im Viertelfinale auf den amtierenden...

Andrii Velikovskyi (r.) kämpft um den Gürtel des WBC International Champions

Am 31. Juli steigt der erste Profiboxabend des Karlsruher Promoters Fächer Sportmanagement seit dem letzten Oktober, an dem Zuschauer zugelassen sind. Nachdem das Team um die Geschäftsführer...

Nadine Apetz (l.) im Kampf mit Lovlina Borgohain (r.)

Am Dienstag bestritten auch Nadine Apetz im Weltergewicht (-69 kg) und Ammar Riad Abduljabbar im Schwergewicht (-91 kg) ihre Auftaktkämpfe bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio.

1 von 5

News

Klitschko-Trainer Johnathon Banks bricht sich den Daumen

Johnathon Banks mit Wladimir Klitschko
Johnathon Banks mit Wladimir Klitschko

Atlantic City – Wladimir Klitschkos Trainer Johnathon Banks ist verletzt und muss seinen für den 16. Februar geplanten Rückkampf mit Seth Mitchell absagen. Schwergewichtler Banks brach sich in der Vorbereitung  den rechten Daumen. Das Duell mit dem früheren American-Football-Star Mitchell, den er im November überraschend durch technischen K.o. in der zweiten Runde besiegen konnte, soll in den kommenden sechs bis acht Wochen nachgeholt werdenNach dem Tot von Trainer-Legende Emanuel Steward übernahm Banks, der Klitschko zuvor als Trainings- und Sparringspartner gedient hatte, das Training des Weltmeisters. Dabei steht der Boxer aus Detroit selbst kurz vor einem Titelkampf im Schwergewicht.

Die Veranstaltung in Atlantic City findet wie geplant stattim Hauptkampf will Adrien Broner seinen WBC-Weltmeistertitel im Leichtgewicht gegen Ex-Weltmeister Gavin Rees aus Wales verteidigen.

Foto: 

BoxSport