Universum-Schwergewichtler Kossobutskiy siegt in Minsk

Schwergewichtler Zhan Kossobutskiy siegte am Dienstag Abend in den Television Studios Minsk, Belarus, im Kampf über zehn Runden gegen den starken Polen Kamil Sokolowski durch K.O.

Bereits...

Tom Loeffler bringt Klitschko-Comeback ins Gespräch

Boxer-Comebacks werden derzeit reihenweise angekündigt: Evander Holyfield (44-10-2, 29 K.o.), Oscar de la Hoya (39-6, 30 K.o.) und Riddick Bowe (43-1, 33 K.o.) haben schon davon gesprochen, Mike...

Dopingtest als Problem beim Tyson-Comeback?

Seit kurzem ist es offiziell: Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) wird sein Comeback mit einem Schaukampf gegen Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) geben (...

Am 22. August wird der ehemalige Cruisergewichts-Weltmeister Yoan Pablo Hernandez nach knapp sechs Jahren Ringabstinenz sein Comeback geben. Diesmal im Schwergewicht. Nun steht auch sein Gegner...

Gute Nachricht für deutsche Box-Fans: Das mit Spannung erwartete Duell zwischen Abass Baraou (9-0, 6 K.o.) und Jack Culcay (28-4, 13 K.o.) wird frei empfangbar auf Sport1 gezeigt.

1 von 5

News

Kubrat Pulev über Joshua: „Kämpf gegen mich oder leg den Titel nieder“

Kubrat Pulev über Joshua: „Kämpf gegen mich oder leg den Titel nieder“
Kubrat Pulev über Joshua: „Kämpf gegen mich oder leg den Titel nieder“

Auch wenn die Gerüchte von allen Beteiligten immer wieder dementiert wurden, so wird derzeit gemutmaßt, dass Dreifach-Champ Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.)  und WBC-Weltmeister Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) ihren jeweiligen Pflichtherausforderern eine Gebühr zahlen könnten, damit diese ihre Ansprüche hintanstellen können und es frühzeitig zum Schwergewichts-Showdown zwischen AJ und dem „Gypsy King“ kommen kann. Dieses lehnen ihre Gegner allerdings ab, wie Joshua-Herausforderer Kubrat Pulev (28-1, 14 K.o.) in einem Interview mit „Yahoo Sports“ noch einmal bekräftigte.

Über ein solches Angebot sagte er: „Ich würde es nicht akzeptieren. Ich habe ihm den Gefallen einmal getan, damit er sein zweites Match mit Ruiz jr. haben konnte. Alles entsprach nicht den IBF-Regeln, aber ich bin den Kompromiss eingegangen.“ Dabei gab die „Cobra“ sich siegessicher: „Ich kann es gar nicht erwarten, diesen Kampf zu gewinnen. Ich sehe, wie Leute Angst vor mir haben und gegen jemand anderen zu kämpfen versuchen, bevor sie gegen mich antreten. So würde sich kein echter Weltmeister verhalten.“ Für Joshua hatte Pulev eine klare Ansage: „Selbst Mike Tyson und Evander Holyfield kommen zurück, um zu zeigen, dass sie wahre Krieger sind, nicht so wie er. Ein Jahr ist vergangen und sein Team hatte immer einen Grund die Sache zu verschieben, nicht gegen mich zu kämpfen. Es gibt zwei Optionen. Du kämpfst entweder gegen mich oder legst den Titel nieder.“

Text: Nils Bothmann

Foto: 

imago images / Focus Images