Der Kölner Profi Deniz Ilbay (19-1-0, 9 K.o.) hat einen langfristigen Vertrag bei Team Sauerland unterschrieben. „Dieser Vertrag ist das Beste war mir passieren konnte. Ich war noch nie so...

Glanzlos aber souverän. So könnte man Tyson Furys (27-0-0, 19 K.o.) Vorstellung gegen den Gelsenkirchener Schwergewichtler Francesco Pianeta (35-5-1, 21 K.o.) am vergangenen Samstag in Belfast,...

Seit jeher geht vom Schwergewichtsboxen eine besondere Faszination aus. Kämpfe von Box-Ikonen wie Muhammad Ali, Joe Frazier, Rocky Marciano, Joe Louis oder Max Schmeling sind fest im kollektiven...

Am Samstag steigt Tyson Fury nach seiner dreijährigen Pause zum zweiten Mal wieder in den Ring und trifft dabei auf den Deutsch-Italiener Francesco Pianeta. Erst im Juni boxte Fury gegen den...

Am kommenden Samstag steigt Alexander „Sascha“ Dimitrenko (41-3-0, 26 K.o.) in Atlantic City für seinen nächsten Kampf in den Ring. Der Schwergewichtler aus dem Hamburger Stall EC Boxpromotion...

1 von 5

News

Lomachenko feiert historischen Sieg

Mit einem K.o. in der zehnten Runde sicherte sich Vasyl Lomachenko (11-1-0, 9 K.o.) im New Yorker Madison Square Garden den WBA-Titel im Leichtgewicht gegen Jorge Linares (44-4-0, 27 K.o.) aus Venezuela. „Loma“ brach damit den Rekord des Australiers Jeff Fenech, mit den wenigsten Profikämpfen Weltmeister in drei Gewichtsklassen zu werden. Fenech wurde es im 20. Kampf, Lomachenko benötigte sogar nur zwölf.

Den historischen Sieg feierte der ukrainische Ausnahme-Boxer vor über 12.000 Zuschauern nach einem fantastischen Kampf gegen Linares, der selbst auch eine starke Leistung zeigte, aber schlussendlich seinen WM-Titel abgeben musste.

Dabei musste „Loma“ einen seiner härtesten Fights überstehen und seinen ersten Niederschlag als Profi einstecken. Linares schickte den Pound-for-Pound-Superstar in der sechsten Runde mit einer starken rechten Geraden zu Boden.

Doch Lomachenko riss den Fight mit seiner überragenden Beinarbeit, seiner großen Variabilität und seiner technischen Finesse wieder an sich und stoppte Linares in der 10. Runde mit einem perfekten linken Haken zur Leber.

„Linares ist ein großartiger Champion und wir haben den Fans einen starken Fight gezeigt“, sagte Loma nach dem Duell. Zuvor gewann der 30-Jährige bereits WM-Titel im Feder- und im Superfedergewicht. 

Foto: 

GettyImages