„Edle Küche, kombiniert mit aufregendem Boxsport.“ Das ist das Motto der „Night of the Champions“, die am 15. Dezember in Hamburg steigt.

Sternekoch und Spitzengastronom Karlheinz Hauser...

Floyd Mayweather ist alles – nur nicht gewöhnlich. Das gilt auch für sein Haustier, eine Katze der etwas anderen Art.

Das Stars gerne mal mit ihren Autos oder teuren Uhren prahlen, ist...

Der ehemalige Supermittelgewichts-Weltmeister Tyron Zeuge aus Berlin hat einen Vertrag beim jungen Boxstall Agon Sports & Events aus der Hauptstadt unterschrieben. Der von Jürgen Brähmer...

Die Sauerland-Box-Gala am 1. Dezember in der Gummersbacher Schwalbe-Arena rückt immer näher. Unter anderem stehen drei Fights mit hochkarätiger NRW-Beteiligung auf dem Programm. Youngster Abass...

In unserer neuen Ausgabe widmen wir uns dem Leben der kürzlich verstorbenen Ringlegende Graciano "Rocky" Rocchigiani und blicken mit euch hinter die Kulissen seiner Boxkarriere. Hier im Video...

1 von 5

News

Lomachenko feiert historischen Sieg

Mit einem K.o. in der zehnten Runde sicherte sich Vasyl Lomachenko (11-1-0, 9 K.o.) im New Yorker Madison Square Garden den WBA-Titel im Leichtgewicht gegen Jorge Linares (44-4-0, 27 K.o.) aus Venezuela. „Loma“ brach damit den Rekord des Australiers Jeff Fenech, mit den wenigsten Profikämpfen Weltmeister in drei Gewichtsklassen zu werden. Fenech wurde es im 20. Kampf, Lomachenko benötigte sogar nur zwölf.

Den historischen Sieg feierte der ukrainische Ausnahme-Boxer vor über 12.000 Zuschauern nach einem fantastischen Kampf gegen Linares, der selbst auch eine starke Leistung zeigte, aber schlussendlich seinen WM-Titel abgeben musste.

Dabei musste „Loma“ einen seiner härtesten Fights überstehen und seinen ersten Niederschlag als Profi einstecken. Linares schickte den Pound-for-Pound-Superstar in der sechsten Runde mit einer starken rechten Geraden zu Boden.

Doch Lomachenko riss den Fight mit seiner überragenden Beinarbeit, seiner großen Variabilität und seiner technischen Finesse wieder an sich und stoppte Linares in der 10. Runde mit einem perfekten linken Haken zur Leber.

„Linares ist ein großartiger Champion und wir haben den Fans einen starken Fight gezeigt“, sagte Loma nach dem Duell. Zuvor gewann der 30-Jährige bereits WM-Titel im Feder- und im Superfedergewicht. 

Foto: 

GettyImages