Sebastiano Lo Zito: Titel nicht nur im Ring

Er hat es erfolgreich geschafft: Sebastiano Lo Zito (31), Deutscher und Internationaler Deutscher Meister (BDB) im Supermittelgewicht, feiert seinen Studienabschluss (Note gut). Damit wird Lo Zito...

Spannendes Duell: Kein Favorit bei Piccirillo vs. Arsumanjan

Vier internationale Meisterschaften und ein deutscher Titelkampf stehen bei der nächsten AGON-Box-Gala auf der Fightcard. Der Main-Event gehört zur Kategorie „Muss man unbedingt gesehen haben“. In...

Senad Gashi vs. Marko Radonjic am 19. Juni

Im Zuge der Verhandlungen zur geplanten Boxveranstaltung der Universum Boxpromotion am 19. Juni in Hamburg kann TS Fight-Sportmanagement freudige Nachrichten verkünden! Denn es ist gelungen, ihren...

Lovejoy provoziert Charr und Don King

Christopher Lovejoy (19-0, 19 K.o.) geht trotz K.o.-Quote von 100% als Underdog in den Fight gegen Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) am Samstag. Eines hat der US-Amerikaner aber schon drauf wie ein...

Emir Ahmatovic boxt am 21. Mai gegen Gabriel Enguema

Am 21. Mai zieht es Petko’s Boxing in die Millionenmetropole Belgrad! In der serbischen Hauptstadt Belgrad präsentiert der Münchner Boxstall zusammen mit KAIF ENERGY und dem Oktoberfest Dubai eine...

1 von 5

News

Mahmoud Charr: Comeback im Mai

Mahmoud Charr: Comeback im Mai
Mahmoud Charr: Comeback im Mai

Am 15. Mai steigt Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.), derzeit als „Champion in Recess“ bei der WBA geführt, wieder in den Ring. Der frühere WBA-Champ im Schwergewicht hatte seinen Titel durch Ränkespiele von Promoter Don King Anfang des Jahres aberkannt bekommen (BOXSPORT berichtete).

Es geht aber nicht, wie ursprünglich vom Verband World Boxing Association (WBA) vorgesehen, gegen Trevor Bryan (21-0, 15 K.o.). Das Team des „Diamondboy“ schreibt dazu: Eine Wiederholung der von Don King initiierten Intrige ist somit ausgeschlossen.“

Um mit seiner oft kritisierten Abwesenheit vom Ring abzuschließen, boxt Charr nun gegen den bisher ungeschlagenen US-Amerikaner Christopher „Pretty Boy“ Lovejoy (19-0, 19 K.o.). Der „Diamondboy“ hat somit alles andere als einen leichten Gegner gegenüberstehen. 19 Knockouts gehen auf das Konto Lovejoys, der es somit auf eine K.o.-Quote von 100% bringt. Auf Charrs Seite stehen 35 Kämpfe, 31 Siege, 17 davon durch Knockout.

Charr hierzu: „Es ist Zeit endlich wieder in den Ring zu steigen. Ich bin in absoluter Topform! Lovejoy wird die erste Niederlage seiner Karriere kassieren!“ Er fährt fort: „Und das ist erst der Anfang!“

Der Kampf, der in Hamburg in den Hallen von Charrs Promoter EC Boxing stattfinden wird, soll nur der Auftakt der Ringrückkehr von Charr sein. Wie sein Team dazu schreibt: „Das Comeback eines Weltmeisters, der nie wirklich weg war.“

Foto: 

IMAGO / Marianne Müller