EM-Fight für Jama Saidi im September

Die Vorbereitungen für die nächste AGON-Box-Gala am 25. September sind kaum angelaufen und schon steht der erste offizielle Titelkampf fest. Jama Saidi (19-2, 7 K.o.) wird gegen Howard Cospolite (...

Arslan sichert sich WBA-Chance durch K.o.-Sieg

Firat Arslan (49-9-3, 33 K.o.) trat am Samstag gegen Ruben Eduardo Acosta (38-18-5, 13 K.o.) an, um seinem Traum vom Rekord als ältester Weltmeister aller Zeiten einen Schritt näher zu kommen (...

Olympia 2021: Hamsat Shadalov verliert knapp

Für Federgewichtler (-57 kg) Hamsat Shadalov sind die Sommerspiele in Tokio leider bereits vorbei. Der Berliner, der als erster deutscher Boxer bei dieser Olympiade einen Kampf bestritt, unterlag...

WBO ordnet Crawford vs. Porter an

Nach dem Fight zwischen Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) am 21. August (...

Ivanov und Zachenhuber bei Fächersport-Gala am 31. Juli

Hochkarätige Fightcard bei Fächer Sportmanagement – die Karlsruher Box-Promotion bringt die zweite Veranstaltung des Jahres im Home of Champions an den Start und kann dieses Mal die Boxfans auch...

1 von 5

News

Mahmoud Charr: Comeback im Mai

Mahmoud Charr: Comeback im Mai
Mahmoud Charr: Comeback im Mai

Am 15. Mai steigt Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.), derzeit als „Champion in Recess“ bei der WBA geführt, wieder in den Ring. Der frühere WBA-Champ im Schwergewicht hatte seinen Titel durch Ränkespiele von Promoter Don King Anfang des Jahres aberkannt bekommen (BOXSPORT berichtete).

Es geht aber nicht, wie ursprünglich vom Verband World Boxing Association (WBA) vorgesehen, gegen Trevor Bryan (21-0, 15 K.o.). Das Team des „Diamondboy“ schreibt dazu: Eine Wiederholung der von Don King initiierten Intrige ist somit ausgeschlossen.“

Um mit seiner oft kritisierten Abwesenheit vom Ring abzuschließen, boxt Charr nun gegen den bisher ungeschlagenen US-Amerikaner Christopher „Pretty Boy“ Lovejoy (19-0, 19 K.o.). Der „Diamondboy“ hat somit alles andere als einen leichten Gegner gegenüberstehen. 19 Knockouts gehen auf das Konto Lovejoys, der es somit auf eine K.o.-Quote von 100% bringt. Auf Charrs Seite stehen 35 Kämpfe, 31 Siege, 17 davon durch Knockout.

Charr hierzu: „Es ist Zeit endlich wieder in den Ring zu steigen. Ich bin in absoluter Topform! Lovejoy wird die erste Niederlage seiner Karriere kassieren!“ Er fährt fort: „Und das ist erst der Anfang!“

Der Kampf, der in Hamburg in den Hallen von Charrs Promoter EC Boxing stattfinden wird, soll nur der Auftakt der Ringrückkehr von Charr sein. Wie sein Team dazu schreibt: „Das Comeback eines Weltmeisters, der nie wirklich weg war.“

Foto: 

IMAGO / Marianne Müller