Jürgen Doberstein (23-3-1, 6 K.o.) kämpft erstmals in Amerika. Der 29-Jährige wird am 31. August im Palm Beach County Convention Center in den USA in den Ring steigen. Dobersteins Gegner wird der...

Tom Schwarz (21-0, 13 K.o.) trifft auf der kommenden SES-Veranstaltung am 15. September in der Stadthalle Magdeburg auf den ungeschlagenen Mexikaner Julian „Pit Bull Jr“ Fernandez (10-0, 7 K.o...

Der Kölner Profi Deniz Ilbay (19-1-0, 9 K.o.) hat einen langfristigen Vertrag bei Team Sauerland unterschrieben. „Dieser Vertrag ist das Beste war mir passieren konnte. Ich war noch nie so...

Glanzlos aber souverän. So könnte man Tyson Furys (27-0-0, 19 K.o.) Vorstellung gegen den Gelsenkirchener Schwergewichtler Francesco Pianeta (35-5-1, 21 K.o.) am vergangenen Samstag in Belfast,...

Seit jeher geht vom Schwergewichtsboxen eine besondere Faszination aus. Kämpfe von Box-Ikonen wie Muhammad Ali, Joe Frazier, Rocky Marciano, Joe Louis oder Max Schmeling sind fest im kollektiven...

1 von 5

News

Marco Huck: Schwergewichts-Comeback im Free-TV

Das Comeback von Marco Huck (40-5-1, 27 K.o.) im Schwergewicht am 16. Juni 2018 im BallhausForum des Hotels Infinity in München-Unterschleißheim wird live und exklusiv im Free-TV übertragen.

Sport1 nahm den Kampftag in seine Übertragungsserie auf, nachdem Promoter Alexander Petkovic für die „Schwergewichts-Nacht“ neben der Huck-Promotion auch das Team Sauerland mit ins Boot genommen hat. „Ich freue mich über die Kooperation mit Petkos Boxpromotion. Wenn zwei große Boxställe miteinander kooperieren, kann das nur förderlich für den deutschen Boxsport sein. Die Zuschauer können sich auf einen hochklassigen Kampfabend freuen“, erklärt Sauerland-Geschäftsführer Frederick Ness.

Gegner des Ex-Weltmeisters im Cruisergewicht ist der gebürtige Türke Yakup Saglam (40-4-0, 37 K.o.). Marco Huck ist hochmotiviert, denn für beide Boxer steht sehr viel auf dem Spiel. Huck kann sich nach dem Wechsel in die höhere Gewichtsklasse keine Niederlage leisten. „Marco war das Maß aller Dinge im Cruisergewicht. Er muss dies nun auch im Schwergewicht zeigen. Alles andere akzeptieren die Fans nicht. Und für Saglam würden sich bei einem Sieg ganz neue Türen öffnen“, sagt Alexander Petkovic.

„Ich habe geboxt wie am Fließband und die Lust verloren. Jetzt will ich es wieder wissen und um die Schwergewichts-Krone boxen. Jeder der amtierenden Weltmeister kommt mir dabei recht“, tönt Huck vor dem Duell. Doch kommt für ihn auch ein Fight gegen seinen Freund und „regulären“ WBA-Champ Michael Charr infrage? Huck: „Menschlich habe ich vor ihm großen Respekt, im Ring hört jedoch jede Freundschaft auf.“

Huck und Saglam boxen am 16. Juni während der Fußball-WM in Russland in Konkurrenz zum WM-Spiel Kroatien gegen Nigeria. „Danach schalten unsere vielen kroatischen Fans auf Boxen um“, glaubt Petkovic und hofft auf bis zu eine Million TV-Zuschauer bei Sport1.

Foto: 

Imago/Beautiful Sports