Hughie Fury beim Pressetermin

Heute Abend trifft ECB-Schwergewichtler Christian Hammer (26-7, 16 K.o.) auf den Cousin seines ehemaligen Gegners und des aktuellen WBC-Weltmeisters Tyson Fury. In Newcastle steigt der erst...

18 Boxer aus Mecklenburg-Vorpommern bei U17-Meisterschaft

Seit Donnerstag boxen die besten deutschen Faustkämpfer der Altersklasse U17 im Alpincenter Wittenburg (Kreis Ludwigslust/Parchim). Die Deutschen Meisterschaften wurden am Mittwoch von ihrer...

Robin Krasniqi reicht Klage gegen Kampfurteil ein

Am 9. Oktober war es zum Rematch zwischen Robin Krasniqi (51-7, 19 K.o.) und Dominic Bösel (32-2, 12 K.o.) gekommen – am Ende gaben die Punktrichter Bösel den knappen Vorzug bei einer Split...

 Buchlaunch „Cassius X – Die Legende Muhammad Ali“ im Boxwerk

Das 2009 in München gegründete „Boxwerk“ ist nicht nur eine Schmiede erfolgreicher Boxer, sondern auch...

Gervonta Davis vs. Rolando Romero: Hass-Duell am 5. Dezember

Gervonta Davis (25-0, 24 K.o.) sammelte in seinen letzten Fights Gürtel in drei Limits – zuletzt stoppte er im Halbwelter Mario Barrios (26-1, 17 K.o.) in der Elften (...

1 von 5

News

Maurice Weber: Arbeit am sechsten WM-Titel für Sturm

Maurice Weber: Arbeit am sechsten WM-Titel für Sturm
Maurice Weber: Arbeit am sechsten WM-Titel für Sturm

Als Profiboxer war Maurice ‚Mo‘ Weber (22-2-1, 9 K.o.) im Halbmittel aktiv, wo er Deutscher Meister im Limit wurde. Der Kölner ist ein langjähriger Freund von Felix Sturm (41-5-3, 18 K.o.) und seit dessen Comeback-Kampf gegen Timo Rost (11-1-2, 3 K.o.) auch Trainer des Leverkuseners. Weber war eingesprungen, da Barry Robinson kein Arbeitsvisum für Deutschland bekam. Nach dem erfolgreichen Comeback beschlossen die Freunde, dauerhaft zusammenzuarbeiten.

Weber steht als auch am Samstag in Sturms Ecke, wenn der 42-Jährige gegen den 17 Jahre jüngeren James Kraft (19-0-1, 10 K.o.) antritt. „Felix ist ein genetisches Wunder. Trotz seines Alters ist er immer noch eine Klasse für sich“, sagte Weber gegen über der „Bild“-Zeitung. „James Kraft ist ein junger, ehrgeiziger Boxer. Er wird alles geben. Wir werden ihn keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen", gab er im gleichen Atemzug zu bedenken. Weber und sein Schützling haben große Pläne: „Unser gemeinsames Ziel ist es, dass Felix zum sechsten Mal Weltmeister wird“, so der Coach.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

IMAGO / Torsten Helmke