Am Samstag findet erstmals das Box- und Show-Event „Kultur im Ring“ statt. Ab 17 Uhr bieten die Veranstalter SV Heilbronn am Leinbach und Boxteam Seel den Zuschauern in der Römerhalle Heilbronn-...

Der Berliner Boxstall Agon Sports & Events veranstaltet seine nächste Fightnight am 21. September in Zinnowitz auf der Insel Usedom im Rahmen des dritten Fritz-Sdunek-Memorials. Hauptkämpfer...

Es sollte für Tyson Fury nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum Rematch gegen Deontay Wilder werden. Doch gegen Otto Wallin wurde der „Gypsy King“ stärker gefordert, als von vielen erwartet.

Sauerland-Fighter Abass Baraou (7-0, 4 K.o.) hat am Freitagabend seinen ersten Profikampf im Ausland bestritten und gewonnen. Der Halbmittelgewichtler siegte beim „Rotunda Rumble“ im Caesars...

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden unter der chronischen Krankheit Adipositas. Statt Hilfe und Unterstützung erfahren sie meist nur Beleidigungen und Ablehnung. Die Initiative Gesundgewicht...

1 von 5

News

Mega-Deal! Kabayel unterschreibt Vertrag mit ESPN und Top Rank

Der ehemalige Schwergewichts-Europameister Agit Kabayel (19-0, 13 K.o.) wird künftig auf der ganz großen Bühne boxen. Der 26-Jährige aus dem Magdeburger Stall SES Boxing hat einen Vertrag mit Mega-Promoter Top Rank und dem US-TV-Riesen ESPN unterzeichnet – als erster deutscher Boxer überhaupt.

Kabayel wird demnach in Zukunft wohl vor allem in den USA in den Ring steigen. Seine Fights werden von Top Rank und SES Boxing co-promotet. „Mein ‚American Dream‘ ist damit wahr geworden. Ich kann es kaum erwarten, meine Fähigkeiten in den USA und auf ESPN zu zeigen“, sagt Kabayel. „Als Europameister ist es nun Zeit ‚all-in‘ zu gehen und meinen Lebenstraum zu verwirklichen: der erste deutsche Schwergewichtsweltmeister seit Max Schmeling zu werden.“ Erst kürzlich wurde bekannt, dass Kabayel seinen EM-Titel niedergelegt habe (BOXSPORT berichtete).

ESPN ist das größte Sport-Mediennetzwerk der Welt und überträgt regelmäßig Spiele der großen US-Sportligen NFL (American Football), NBA (Basketball) und MLB (Baseball). Neben Kabayel hat ESPN auch Box-Superstars wie Tyson Fury, Vasiliy Lomachanko oder Terence Crawford unter Vertrag. Top Rank um Promoter-Legende Bob Arum betreute bereits die Karrieren von Ring-Ikonen wie Muhammad Ali, Oscar de la Hoya, Manny Pacquiao und Floyd Mayweather.

„Mehr Rückendeckung kann ein Boxer nicht haben. Ich bin stolz, dass wir unseren deutschen Talenten solche Karrieren ermöglichen können und glaube fest daran, dass Agit Kabayel die Chance seines Lebens nutzen wird“, sagt SES-Boss Ulf Steinforth.

Foto: 

imago images / Eibner