Fury vs. Wilder: So tippen Deutschlands Schwergewichtler

Wie tippen unsere schweren Jungs, wenn Deontay Wilder und Tyson Fury Samstagnacht (22. Februar, live bei DAZN ab 3.00 Uhr) in...

Wilder vs. Fury II: Verbales Kräftemessen vor dem Fight

Seit dem Unentschieden im ersten Kampf am 1. Dezember haben die Schwergewichtler Deontay Wilder (42-0-1, 41 K.o.) und Tyson Fury (29-0-1, 20 K.o.) noch „Unfinished Business“ miteinander, so auch...

Antonio Hoffmann steigt wieder in den Ring

Antonio Hoffmann (22-2, 16 K.o.) steigt wieder in den Ring. Der gebürtige Angolaner aus dem Boxstall Universum Box-Promotion kämpft am Samstag, den 22. Februar, im spanischen Alicante gegen den...

Feigenbutz: „Konnte meine Stärken nicht einbringen“

Es hat nicht sollen sein: Trotz eines beherzten Auftritts gegen Caleb Plant (20-0, 12 K.o.) verlor Vincent Feigenbutz (31-3, 28 K.o.) am Sonntagmorgen den Kampf um die IBF-Weltmeisterschaft im...

Feigenbutz kämpft tapfer, aber verliert durch T.K.o.

Tapferkeit ist die Fähigkeit, in einer mit Nachteilen verbundenen Situation trotz Rückschlägen durchzuhalten. Das zeigte Vincent Feigenbutz (31-3, 28 K.o.) am frühen Sonntagmorgen beim IBF...

1 von 5

News

Mega-Deal! Kabayel unterschreibt Vertrag mit ESPN und Top Rank

Der ehemalige Schwergewichts-Europameister Agit Kabayel (19-0, 13 K.o.) wird künftig auf der ganz großen Bühne boxen. Der 26-Jährige aus dem Magdeburger Stall SES Boxing hat einen Vertrag mit Mega-Promoter Top Rank und dem US-TV-Riesen ESPN unterzeichnet – als erster deutscher Boxer überhaupt.

Kabayel wird demnach in Zukunft wohl vor allem in den USA in den Ring steigen. Seine Fights werden von Top Rank und SES Boxing co-promotet. „Mein ‚American Dream‘ ist damit wahr geworden. Ich kann es kaum erwarten, meine Fähigkeiten in den USA und auf ESPN zu zeigen“, sagt Kabayel. „Als Europameister ist es nun Zeit ‚all-in‘ zu gehen und meinen Lebenstraum zu verwirklichen: der erste deutsche Schwergewichtsweltmeister seit Max Schmeling zu werden.“ Erst kürzlich wurde bekannt, dass Kabayel seinen EM-Titel niedergelegt habe (BOXSPORT berichtete).

ESPN ist das größte Sport-Mediennetzwerk der Welt und überträgt regelmäßig Spiele der großen US-Sportligen NFL (American Football), NBA (Basketball) und MLB (Baseball). Neben Kabayel hat ESPN auch Box-Superstars wie Tyson Fury, Vasiliy Lomachanko oder Terence Crawford unter Vertrag. Top Rank um Promoter-Legende Bob Arum betreute bereits die Karrieren von Ring-Ikonen wie Muhammad Ali, Oscar de la Hoya, Manny Pacquiao und Floyd Mayweather.

„Mehr Rückendeckung kann ein Boxer nicht haben. Ich bin stolz, dass wir unseren deutschen Talenten solche Karrieren ermöglichen können und glaube fest daran, dass Agit Kabayel die Chance seines Lebens nutzen wird“, sagt SES-Boss Ulf Steinforth.

Foto: 

imago images / Eibner