Fai Phannarai wagt den Generation-Fight

Gleich 2 WM-Titelkämpfe in einem Event bietet Hamburgs Promotion „Boxen im Norden“ am „Tag der Deutschen Einheit“ (3. Oktober ab 16 Uhr) in der Kult-Disco „Große Freiheit“ vor St. Paulis großem...

Tyson Fury lässt seine Muskeln spielen

Nach tagelangem Tauziehen ist nun klar, dass es nicht zum „Battle of Britain“ kommen wird. Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) erklärte die Vertragsverhandlungen für einen Kampf mit Anthony Joshua (24–3...

Wegerich übergibt Halmich das Original-Hall of Fame-Bild ihres Aufnahmejahrganges

Am 22. September 2022 fand die exklusive Vernissage „Boxen in der Kunst“ in den Räumlichkeiten des Airport Club Frankfurt statt. Regina Halmich (45–1, 16 K.o.), eine der erfolgreichsten Boxerinnen...

Tyson Fury will Anthony Joshua im Ring gegenüber stehen

Die britischen Schwergewichtsboxer Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) und Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) sollen sich am 3. Dezember im Boxring gegenüber stehen. Joshua, der zuletzt gegen Oleksandr Usyk...

Mayweather will Rematch gegen McGregor

Box-Ikone Floyd Mayweather (50-0, 27 K.o.) bessert die Haushaltskasse in der Box-Rente mit Schaukämpfen auf. Nach seinem Match gegen Logan Paul wollte er erst damit aufhören (...

1 von 5

News

Michael Eifert: Bald IBF-Eliminator?

Michael Eifert: Bald IBF-Eliminator?
Michael Eifert: Bald IBF-Eliminator?

Im Juli konnte sich Michael Eifert (11-1, 4 K.o.) zum IBF-Interconti-Champion im Halbschwer aufschwingen (BOXSPORT berichtete) und steht mittlerweile auf Platz sechs im Verbandsranking in seinem Limit – die ersten beiden Plätze sind vakant.. Auf Platz vier steht Anthony Yarde (22-2, 21 K.o.), der allerdings bei der WBO bereits Pflichtherausforderer für Dreifach-Champ Artur Beterbiev (18-0, 18 K.o.) ist und deshalb keinen Eliminator mehr bei einem anderen Verband riskieren wird.

Auf Platz drei steht Joshua Buatsi (16-0, 13 K.o.), der eigentlich einen WM-Eliminator gegen die Nummer fünf der Rangliste, Jean Pascal (36-6-1, 20 K.o.), boxen sollte. Pascal war bereits WBA- und WBC-Weltmeister im Limit, sah sein Erbe jedoch durch einen Dopingskandal beschmutzt, der ihm ein halbes Jahr sperre einbrachte (BOXSPORT berichtete). Seitdem rasselte er durch keine Kontrolle mehr und fügte dem bis dato unbesiegten Fanlong Meng (17-1, 10 K.o.) im Mai dieses Jahres die erste Niederlage zu.

Pascals Stall DiBella Entertainment ersteigert den Eliminator gegen den Briten für 975.000 Dollar und überbot dabei Buatsis Promoter Matchroom Boxing, die 875.000 Dollar boten. Allerdings ließen der Brite und sein Team zwei Deadlines verstreichen, um die Vertragsunterlagen vorzulegen. Damit strich die IBF ihn als Contender und ordnete einen Fight gegen den Nächtsplatzierten in der Rangliste an – und das ist Michael Eifert. Sollte der Vertrag zustandekommen, wäre der SES-Boxer nur noch einen Sieg von einer WM-Chance und zwei Siege von einem WM-Titel entfernt.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

IMAGO / opokupix