Jürgen Doberstein (23-3-1, 6 K.o.) kämpft erstmals in Amerika. Der 29-Jährige wird am 31. August im Palm Beach County Convention Center in den USA in den Ring steigen. Dobersteins Gegner wird der...

Tom Schwarz (21-0, 13 K.o.) trifft auf der kommenden SES-Veranstaltung am 15. September in der Stadthalle Magdeburg auf den ungeschlagenen Mexikaner Julian „Pit Bull Jr“ Fernandez (10-0, 7 K.o...

Der Kölner Profi Deniz Ilbay (19-1-0, 9 K.o.) hat einen langfristigen Vertrag bei Team Sauerland unterschrieben. „Dieser Vertrag ist das Beste war mir passieren konnte. Ich war noch nie so...

Glanzlos aber souverän. So könnte man Tyson Furys (27-0-0, 19 K.o.) Vorstellung gegen den Gelsenkirchener Schwergewichtler Francesco Pianeta (35-5-1, 21 K.o.) am vergangenen Samstag in Belfast,...

Seit jeher geht vom Schwergewichtsboxen eine besondere Faszination aus. Kämpfe von Box-Ikonen wie Muhammad Ali, Joe Frazier, Rocky Marciano, Joe Louis oder Max Schmeling sind fest im kollektiven...

1 von 5

News

Miguel Cotto verliert Abschiedskampf

Cotto gegen Ali bei seinem letzten Kampf

Nach dem Kampf zwischen Miguel Cotto (41-6-0, 33 K.o.) und Sadam Ali (26-1-0, 14 K.o.), nahm der Madison Square Garden in New York Abschied von einer Boxlegende. Der Puerto Ricaner konnte aus seinen insgesamt 47 Profikämpfen 41 gewinnen. Den letzten jedoch nicht.

Sadam Ali gewann über die volle Distanz von zwölf Runden und ist damit neuer WBO-Weltmeister im Halbmittelgewicht. Mit guter Verteidigung und treffsicheren Konterschlägen ist es ihm gelungen „Junito“ einstimmig zu schlagen. Die Punktrichter werteten zweimal 113-115 und einmal 112-116 für „World Kid“ Ali aus Brookyln. Nach dem Urteil verkündete der 37-jährige Cotto das Ende seiner Karriere als aktiver Boxer.

In den Vorkämpfen ging es unter anderem um die WBC-Weltmeisterschaft im Superbantamgewicht zwischen Rey Vargas (31-0-0, 22 K.o.) und Oscar Negrete (17-1-0, 7 K.o.). Durch viele unabsichtliche Kopfstöße musste Vargas im Kampf mit Verletzungen über beiden Augen zurecht kommen, konnte seinen Titel jedoch über zwölf Runden verteidigen.

Foto: 

Foto: GettyImages