Am 17. November 2018 steigt eine SES-Box-Gala in der Anhalt-Arena in Dessau. Im Hauptkampf wird Europameister Robin Krasniqi (48-5-0, 17 K.o.) seinen Titel gegen SES-Stallkollegen Stefan Härtel (...

Am Samstag Mittag wurde Ring-Legende Graciano „Rocky“ Rocchigiani (†54) in seiner Heimat Berlin beigesetzt. Der am 1. Oktober in Italien tödlich verunglückte Ex-Weltmeister findet seine letzte...

Bernd Bönte, Box-Journalist und langjähriger Manager der Klitschko-Brüder, kannte Graciano Rocchigiani (†54) schon seit den 80er Jahren. Für BOXSPORT schrieb er einen ganz persönlichen Nachruf auf...

Der Kölner Mittelgewichtler Denis Radovan (11-0-0, 5 K.o.) trifft in seinem zwölften Profikampf auf seinen bislang wohl härtesten Gegner. In der Gummersbacher Schwalbe-Arena trifft der 26-Jährige...

Promi-Koch Michael Wollenberg und der Hamburger Stall EC Boxpromotion veranstalten am 15. Dezember die Boxgala „Night of the Champions“ in der Hansestadt „mit großem Sport und edler Küche“, wie es...

1 von 5

News

Mikhalkin vs. Kovalev: „Die Chance meines Lebens“

Halbschwergewichtler Igor Mikhalkin (21-1-0, 9 K.o.) trifft in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Madison Square Garden in New York auf WBO-Weltmeister Sergey Kovalev (31-2-1, 27 K.o.).

„Es ist die Chance meines Lebens“, sagt Mikhalkin vor dem größten Kampf seiner Karriere. Der 32-Jährige aus dem Hamburger Stall EC Boxpromotion trainierte zwölf Wochen für das Duell gegen den „Krusher“.

Kovalevs Promoter Main Event veranstaltet den Fight in Co-Promotion mit ECB-Boss Erol Ceylan. Der gibt seinem Fighter trotz Außenseiterrolle gute Chancen. „Igor ist wie ein Traktor-Diesel. Einmal gestartet, läuft und arbeitet er unermüdlich. Damit musst Du im Ring erst einmal klar kommen. Hinzu kommt die Rechtsauslage. Ich glaube, dass Igor die große Sensation gelingen wird.“

Vor dem wichtigen Fight erhält Mikhalkin auch breite Unterstützung von seinen Stallkollegen. „Ich bekomme täglich Nachrichten aus Hamburg“, berichtet der Russe. „Auch wenn wir alleine im Ring stehen, motiviert der Rückhalt ungemein.“

Im Vorprogramm kommt es zu einem weiteren WM-Fight im Halbschwergewicht. WBA-Weltmeister Dmitry Bivol (12-0-0, 10 K.o.) aus Russland verteidigt seinen Titel gegen den Kubaner Sullivan Barrera (21-1-0, 14 K.o.).

Die Kämpfe aus dem Madison Square Garden in New York werden in der Nacht vom 3. auf den 4. März ab 3.00 Uhr live auf DAZN übertragen.

Foto: 

Foto: GettyImages