Am morgigen Freitag steigt Frankreichs große Schwergewichtshoffnung Tony Yoka (7-0, 6 K.o.) wieder in den Ring. Der Olympiasieger von 2016 trifft mit Ex-WM-Herausforderer Johann Duhaupas (38-5, 25...

Die O1NE.Sport-Athleten Denis Radovan und Sophie Alisch werden am 26. September in München bei einem der wichtigsten internationalen Boxevents des Jahres wieder im Einsatz sein. Denn wenn die...

Tugstsogt Nyambayar gewinnt WBC-Eliminator

Der mongolische Federgewicht-Contender und frühere Olympia-Zweite Tugstsogt Nyambayar (12-1,9 K.o.) konnte sich am Samstag in einem WBC-Eliminator gegen Cobia Breedy (15-1, 5 K.o.) durchsetzen –...

Peter Kadiru gegen Roman Gorst am 10. Oktober

SES-Schwergewichtler Peter Kadiru (9-0, 5 K.o.) bestreitet seinen vierten Kampf im „Corona-Jahr“ und steigt im 10. Profikampf gegen den Bayern Roman Gorst um die Deutsche Meisterschaft wieder in...

Robin Krasniqi wird Bösel-Gegner am 10. Oktober

Der Gegner von IBO-Weltmeister und WBA-Interims-Champ Dominic Bösel (30-1, 12 K.o.) am 10. Oktober steht fest. Der Halbschwergewichtler hatte ursprünglich gegen den Australier Zac Dunn (29-1, 24 K...

1 von 5

News

Wieder in München: Christina Hammer unterschreibt bei Petko

Die Ex-Weltmeisterin Christina Hammer (25-1, 11 K.o.) kehrt zu Petko‘s Boxing zurück. Wenige Tage nach ihrem 30. Geburtstag hat die Dortmunderin einen Promotion-Vertrag beim Stall von Alexander Petkovic unterschrieben.

„In München bin ich mit Petko Weltmeisterin geworden. An diese Erfolge werden wir anknüpfen und in einigen Jahren zusammen meine Karriere als Weltmeisterin beenden“, beschreibt Hammer ihren Plan mit dem alten und neuen Partner. In den letzten Monaten hatte sie sich anderen Aufgaben gewidmet. Hammer hat das Studium der Sportwissenschaften erfolgreich abgeschlossen und wirbt als gefragtes Model und Testimonial für verschiedene Unternehmen.

Promoter Alexander Petkovic ist überzeugt von Hammer und freut sich jetzt wieder auf die Zusammenarbeit: „Die boxerische Klasse von Christina steht außer Frage. Zusammen mit ihrer Managerin Janine Isabell Prehn werden wir gemeinsam agieren, um einen WM-Fight realisieren zu können.“ Noch in diesem Jahr soll Hammer wieder in den Ring steigen.

Prehn ist als Managerin auch eine wichtige Bezugsperson von Hammer. Sie ist sicher: „Die Zusammenarbeit wird außergewöhnlich, wir haben alle die gleiche Mission. Petko wohnt quasi um die Ecke. Das erleichtert die Zusammenarbeit. Wir ergänzen uns als Team.“

„Natürlich bin ich bereit, ich habe nie mit dem Training ausgesetzt. Mir brennen die Fäuste“, so Hammer weiter. Schon vor vier Jahren hatte Alexander Petkovic der Boxerin in München einen Titelvereinigungskampf verschafft. Damals schlug die Mittelgewichtlerin die US-Amerikanerin Kali Reis einstimmig nach Punkten, sicherte sich so die WM-Gürtel der WBO und WBC. Danach trennten sich die Wege. „Wir wollen jetzt an die vergangenen Zeiten anknüpfen. Christina hat einen erneuten WM-Fight verdient“, betont Petko. Dafür wird die Ex-Championesse nun auch wieder in Dortmund unter der Leitung ihres langjährigen Coaches und Wegbegleiters Dimitri Kirnos trainieren.

Ihren letzten Kampf bestritt Hammer im Februar diesen Jahres in Göppingen. Damals schlug sie Florence Muthoni aus Kenia einstimmig nach Punkten. Ihre bislang einzige Niederlage kassierte die Dortmunderin im April 2019. Damals verlor sie im Kampf um die unumstrittene Weltmeisterschaft im Mittelgewicht gegen die Doppelolympiasiegerin Claressa Shields.

Foto: 

imago images / masterpress