Robin Krasniqi (49-5, 17 K.o.) und Stefan Härtel (17-1, 2 K.o.) boxen am 11. Mai in der Stadthalle Magdeburg um die Europameisterschaft im Supermittelgewicht. Das SES-Stallduell verspricht eine...

Der „Executive Director“ der World Boxing Federation (WBF) Olaf Schröder ist im Alter von nur 53 Jahren verstorben. Schröder starb in der Nacht von Montag auf Dienstag in einem Bielefelder...

Am Samstag, den 27. April, steigt in Karlsruhe die Box-Gala „The 3rd Coming“ der Promotion Fächer Sportmanagement. Mit dabei: Der Supermittelgewichtler Evgeny Shvedenko (11-0, 6 K.o.), der mit...

WBA-Bantam-Champion Nonito Donaire (39-5, 25 K.o.) spricht im Interview vor seinem anstehenden Halbfinale in der World Boxing Super Series (27. April) über seine Vorbereitung und seinen Gegner...

Du bringst schreiberisches Talent, einen sicheren Umgang mit Social Media sowie die Leidenschaft fürs Boxen mit?

Deutschlands größtes Box-Magazin sucht zur Verstärkung der Redaktion zum...

1 von 5

News

Muhammad Ali: Heimatstadt ehrt den „Größten“ mit Flughafen

„Muhammad Ali International Airport“. Das werden viele Besucher Louisvilles im US-amerikanischen Kentucky demnächst bei ihrer Ankunft im Ort zu lesen bekommen. Denn die Heimatstadt Alis hat ihren Flughafen nach dem „Greatest of all Time“ benannt.

„Damit zeigen wir der Welt, wie stolz wir darauf sind, dass unsere Stadt und nun auch unser Flughafen mit dem Größten aller Zeiten assoziiert wird“, sagt Jim Welch, der Vorsitzende der Flughafenbetreibergesellschaft.

Auch Alis Witwe Lonnie freut sich über die Ehrung. „Es macht mich glücklich, dass nun Besucher aus aller Welt in Louisville einen weiteren Bezugspunkt zu Muhammad haben“, betont sie.

„Muhammad Ali gehörte der ganzen Welt, aber er hatte nur eine Heimatstadt“, schrieb Louisvilles Bürgermeister Greg Fischer bei Twitter. „Es ist wichtig, dass wir als Stadt sein Vermächtnis weiterhin ehren und würdigen. Durch die Umbenennung des Flughafens ist ein nächster Schritt getan.“

Der ehemalige Weltmeister im Schwergewicht wäre heute 77 Jahre alt geworden. Ali verstarb am 3. Juni 2016 an einer Blutvergiftung infolge unspezifizierter natürlicher Ursachen.

Foto: 

GettyImages