Jess Willard triumphierte über Jack Johnson

Platz 8: Jess Willard (22-5-1, 20 K.o.)

Zumindest den Namen nach war es ein Kampf der Giganten. Jack Johnson (56-11-8, 35), der „Galveston Giant“, gegen Jess Willard (22-5-...

Serhat Güler (r.) soll sich in London mit dem Corona-Virus infiziert haben

Die europäische Box-Olympia-Qualifikation im März in London fand erst vor leeren Rängen statt, wurde nach drei Kampftagen dann komplett abgebrochen (...

Wilder vs. Fury III verschoben

Nachdem sich die Schwergewichtler Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) und Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) am 1. Dezember 2018 noch mit einem Unentschieden getrennt hatten, trugen sie am 22. Februar...

Henry Maske erhielt 2012 die Goldene Sportpyramide der Deutschen Sporthilfe

Nach längerem Herumlavieren ist es offiziell: Die Olympischen Spiele werden aufgrund des Coronavirus aufs Jahr 2021 verschoben. Das IOC hatte lange an einer Austragung in diesem Jahr festgehalten...

Oliver McCall feierte seinen großen Triumph gegen Lennox Lewis

Platz 9: Oliver McCall (59-14, 38 K.o.)

1 von 5

News

Nächste Corona-Verschiebung: „Traunreut boxt“

WIBF-Fliegengewichtsweltmeisterin Alicia Holzken hätte in Traunreut boxen sollen
WIBF-Fliegengewichtsweltmeisterin Alicia Holzken hätte in Traunreut boxen sollen

Der Corona-Virus hat sein nächstes Veranstaltungsopfer gefordert: die O1NE.Sport-Boxgala „Traunreut boxt“. Ursprünglich sollten am 18. April sieben Kämpfe stattfinden, bei denen unter anderem Fedor Michel (2-0, 1 K.o.) und WIBF-Fliegengewichtsweltmeisterin Alicia Holzken (5-0, 0 K.o.) antreten sollten. Das Management reagiert damit auf die aktuellen Entwicklungen rund um Veranstaltungen im Freistaat Bayern im Bezug auf die Ausbreitung des Corona-Virus. Das Landesministeriums empfiehlt, Veranstaltungen mit einer Kapazität von über 1.000 Zuschauern nicht durchzuführen.

Die Gala wird aber zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. „Es tut uns für die Sportler und die Fans sehr leid, aber aufgrund der aktuellen Situation mussten wir diesen Schritt gehen. Wir können aber versichern, dass ‚Traunreut boxt‘ zum nächstmöglichen Termin nachgeholt wird. Es ist uns ein großes Anliegen, den Menschen in Traunreut eine große Boxnacht zu liefern“, sagt O1NE.Sport-Gründer Daniel Todorovic. Aufgrund der momentan unklaren Lage kann dafür noch kein genaues Datum benannt werden.

Bereits erworbene Karten können an den Vorverkaufsstellen gegen eine volle Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden.

Text: Nils Bothmann / Pressemitteilung

Foto: 

imago images / Marianne Müller