Gold-Erfolg für Jugendarbeit: Der Boxclub KSC Bensheim erhielt von Bundeskanzlerin Angela Merkel einen „Stern des Sports“ in Gold für sein integratives Sportkonzept. In den früheren Runden der...

Abass Baraou (9-0, 6 K.o.) bleibt weiterhin ungeschlagen. Bei der Hamburger Boxgala im „Work Your Champ Gym...

Boxen in der ARD: Alexander Bommes und Henry Maske im April 2014

Wie BOXSPORT erfuhr, soll das Comeback der ARD im Boxen unmittelbar bevorstehen.

Wenn Abass Baraou am Samstagabend im „Work Your Champ Gym“ in den Ring steigt, wird er ohne seinen langjährigen Coach Ulli Wegner auskommen müssen. Der Trainer-Guru muss sich derzeit in der Reha...

An diesem Samstag, den 25. Januar 2020, findet im Work Your Champ Gym in Hamburg eine gemeinsame Boxgala von Team Sauerland und Universum Boxpromotion mit zehn Kämpfen statt. Den wohl meist...

1 von 5

News

„Die Nächste Generation“ geht in die 3. Runde

Am 21. September veranstaltet „Brenners Event & Sportmanagement“ in der Festhalle in Wörth die dritte Boxgala der Eventreihe „Die nächste Generation“.

Das Konzept der Veranstalter heißt „deutsch-deutsche Duelle auf Augenhöhe“. Voraussichtlich wird es mindestens fünf Kämpfe im Programm geben. Im Hauptkampf des Abends stehen sich Berat Aliu (1-0, 0 K.o.) aus Trier und der Landesmeister und Oberliga-Boxer der Amateure, Mihalis Davis (3-1, 2 K.o.), aus Köln/Frankfurt, in einem Sechs-Runden-Duell gegenüber.

In weiteren Fights: Der Frankfurter Victor Ionascu (4-0, 3 K.o.) gegen den in Nordrhein Westfalen lebenden Göktug Karakan (1-0-1, 1 K.o.). Bujar Tahiri (3-0, 3 K.o.) steht vor seinem vierten Profikampf. Debütant Mustapha Amadu aus Aachen kämpft gegen den Karlsruher Stephane Tchamba (3-4, 3 K.o.).

Auch das 16-jährige Jungtalent Andrei Ursache (16), der gerade eine Ausbildung zum Feinwerkmechaniker bei der KVV begonnen hat, wird seinen 10. Amateur-Semi-Pro-Kampf bestreiten.

Auch internationale Duelle soll es in der Wörther Festhalle geben. Der 40-jährige Markus Knoop (2-0, 0 K.o.) wird gegen den Schweden Marcus Alberts (6-5, 2 K.o.) in den Ring steigen. Geplant ist auch ein Fight von Sascha Arsumanjan (5-0-1, 3 K.o., dem Cousin von Ex-Weltmeister Arthur Abraham.

„Titelkämpfe stehen momentan nicht auf dem Programm, da wir erstmal eine Grundlage bilden und herausfinden möchten wer den nächsten Schritt in die Region ‚Deutsche Meisterschaft‘ machen kann“, sagt Veranstalter Giovanni Brenner. „Gespräche diesbezüglich laufen mittlerweile schon für den ein oder anderen Kämpfer.“

Karten für das Event gibt es im Vorverkauf auf eventim.de oder unter Tel: 01806-570070

Foto: 

Giovanni Brenner