Triller ersteigert Lopez vs. Kambosos für 6 Millionen

Der Videodienst Triller machte letztes Jahr von sich reden, als er den Schaukampf von Mike Tyson und Roy Jones jr. zu seinem Start übertrug. Der neue Player im Streaminggeschäft will sich im Boxen...

Canelo über seine Kritiker: „Sie sind mir egal“

Pound-for-Pound-King Saul „Canelo“ Alvarez (54-1-2, 36 K.o.) boxt morgen Abend gegen Pflichtherausforderer Avni Yildirim (21-2, 12 K.o.), der im Weltmeistertitel nach Version der WBA (Super) und...

Gegen Canelo: Mega-Chance für Avni Yildirim

Ausnahmeboxer, Pound-for-Pound-King, Weltmeister nach Version der WBA (Super) und des WBC – Superstar Saul „Canelo“ Alvarez (54-1-2, 36 K.o.) geht Samstag Abend als klarer Favorit mit einer Quote...

Kämpft demnächst Terence Crawford gegen Pacquiao oder Porter?

Weltergewichtler Terence Crawford (37-0, 28 K.o.) ist einer der besten Pound-for-Pound-Boxer der Gegenwart. Während Fans immer noch sehnsüchtig auf einen Vereinigungskampf zwischen dem WBO-...

Otto Wallin will die großen Drei im Schwergewicht

Der Schwede Otto Wallin (22-1, 14 K.o.) konnte sich als am Wochenende in den Rankings verbessern, als er Dominic Breazeale (20-3, 18 K.o.) einstimmig nach Punkten schlug. Auch bei seiner bisher...

1 von 5

News

Neue Gegnerin für Tina Rupprecht

Neue Gegnerin für Tina Rupprecht
Neue Gegnerin für Tina Rupprecht

Für Tina Rupprecht (10-0-1, 3 K.o.) musste der Titelverteidigungskampf gegen Yokasta Valle (20-2, 9 K.o.) am 16. Januar ausfallen, nachdem ihre Gegnerin kurzfristig ohne Angaben von Gründen kniff (BOXSPORT berichtete). Schon zu diesem Zeitpunkt war Katia Gutierrez (23-7, 6 K.o.) als neue Gegnerin für „Tiny Tina“ im Gespräch. Nun wurde die Mexikanerin als Pflichtherausforderin der WBC-Weltmeisterin im Minimumgewicht bestätigt.

„Meine nächste Gegnerin hat bereits die Verträge unterschrieben, es wird meine Pflichtverteidigung gegen die Mexikanerin Katia Gutiérrez werden. Außerdem boxen wir auch um den vakanten WM-Titel der IBO, es wird also eine WBC- und IBO-Weltmeisterschaft“, schrieb Rupprecht bei Instagram. „Stattfinden wird das Ganze in Deutschland, einen genauen Ort und Termin gibt es aber leider aufgrund der derzeitigen Lage noch nicht. Sobald es möglich sein wird, wieder mit (wenigen) Zuschauern veranstalten zu können, werden wir einen Termin festgelegten, bis jetzt peilen wir Mitte Mai an.“

Text: Nils Bothmann

Foto: 

imago images / Torsten Helmke