Bei der World Boxing Super Series (WBSS) stehen die nächsten beiden Halbfinalisten fest. Am Wochenende zogen Bantamgewichtler Emmanuel Rodriguez (19-0-0, 12 K.o.) und Cruisergewichtler Yunier...

"Bronze Bomber" oder "Gipsy King"? Im Dezember treffen Deontay Wilder und Tyson Fury in L.A. aufeinander, um die eine Frage zu klären: Wer wird König im Schwergewicht? Hier ist unsere Prognose!...

Mittelgewichts-Champion Saul „Canelo“ Alvarez hat den größten Vertrag der Sportgeschichte unterschrieben. Wie der US-Sender ESPN berichtet, wurde Canelo für fünf Jahre exklusiv vom Streaming-...

Ramona Kühne (27-1-0, 10 K.o.) steigt am 27. Oktober wieder in den Ring. Die 38-Jährige Ex-Weltmeisterin im Superfedergewicht boxt in Weißenfels im Vorprogramm der Europameisterschaft zwischen...

Wilfried Sauerland ist zurück und nimmt in seinem Berliner Stall die Zügel wieder in die Hand. Mit BOXSPORT sprach die Promoter-Legende über Versäumnisse und neue Chancen.

Interview:...

1 von 5

News

Neue Prominenz bei Sport1

Axel Schulz Experte Sport1

Ring frei für Axel Schulz auf Sport1: Der ehemalige Schwergewichtsprofi, wird zukünftig die Liveübertragungen der Boxveranstaltungen als einer von mehreren Experten vor Ort begleiten.

Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn 2006, war Schulz als Experte und Co-Kommentator unter anderem bei diversen Boxübertragungen für das DSF (heute Sport1), Sky und zuletzt für Sat.1 im Einsatz. „Axel Schulz ist der erste prominente Neuzugang unseres Expertenteams, das zukünftig die Boxübertragungen begleiten wird. Als Sympathieträger und ausgewiesener Box-Kenner wird er unsere Berichterstattung sehr bereichern“, sagte Dirc Seemann, Sport1-Chefredakteur.

Auch der neue Experte freut sich über seine Position beim Sender: „Ich erinnere mich noch daran, wie damals in den Neunzigerjahren meine ersten Profikämpfe im DSF übertragen wurden. Jetzt freue ich mich darauf, mit Sport1 als neuem Boxsender zusammen zu arbeiten. Wir haben mit Sport1 und der Kooperation für drei Jahre eine großartige Möglichkeit, in Ruhe etwas aufzubauen und die Boxer zu begleiten“, erzählt der Ex-Profi.

Seine Premiere am Sport1-Mikrofon feiert der 49-Jährige am 17. Februar bei der ersten großen Boxveranstaltung des Jahres auf deutschem Boden. Dann trifft der 22-Jährige Supermittelgewichtler Vincent Feigenbutz (27-2-0, 24 K.o.) in der Arena Ludwigsburg auf den zwölf Jahre älteren Ryno Liebenberg (18-5-0, 12 K.o.). Sport1 überträgt die Sauerland-Boxgala zum Auftakt live ab 20.00 Uhr.

Bereits davor wird am 3. Februar der erste von mindestens 20 Kampfabenden pro Jahr im Rahmen der bis einschließlich 2020 laufenden Exklusiv-Kooperation mit Team Sauerland übertragen. Bei der TV-Premiere in Norwegen boxt unter anderem der deutsche Schwergewichtler Albon Pervizaj (6-0-0, 5 K.o.) aus Hamburg, ebenfalls live ab 20.00 Uhr.

Foto: 

Foto: Sport1 Grafik: Imago/GettyImages