Gary Allen Russell jr.: Hartes Familienschicksal

Heute Abend verteidigt Gary Allen Russell jr. (31-1, 18 K.o.) den WBC-Titel im Federgewicht gegen Mark Magsayo (23-0, 16 K.o.). Auf den Fight gegen den ungeschlagenen Philippiner musste sich der...

Felix Sturm wird von der LIB Boxpromotion gemanaget

In der BOXSPORT-Ausgabe 01/22 wird Roland Bebak in der News zu Felix Sturm auf Seite 8 als „Manager“ des Boxers...

Traktor Schwerin am Samstag zu Gast bei Hannover-Seelze

Start zur Mission Titelverteidigung. Nach einjähriger coronabedingter Pause steigen die Kämpfer des BC Traktor Schwerin heute erstmals wieder in den Boxbundesliga-Ring. Auftaktgegner des...

Inoue vs. Donaire: Rematch in Aussicht

WBA-Super- und IBF-Weltmeister Naoya Inoue (22-0, 19 K.o.) gilt als aktuell bester Bantamgewichtler der Welt. Auf Rang zwei steht bei den meisten Experten Ringveteran Nonito Donaire (42-6, 28 K.o...

Shakur Stevenson will gegen Oscar Valdez Titel vereinigen

Box-Guru Dan Rafael war der Erste, der vor wenigen Tagen auf Twitter vermeldete, dass eine Superfeder-...

1 von 5

News

Nina Meinke: Bald WM-Chance gegen Sarah Mahfoud?

Nina Meinke: Bald WM-Chance gegen Sarah Mahfoud?
Nina Meinke: Bald WM-Chance gegen Sarah Mahfoud?

Schon seit einer Weile wird darüber gesprochen, dass Federgewichtlerin Nina Meinke (12-2, 3 K.o.) eine WM-Chance gegen IBF-Championesse Sarah Mahfoud (10-0, 3 K.o.) erlangen soll. Die Dänin war im Juli 2020 von der Interim- zur vollwertigen Weltmeisterin ernannt worden und verteidigt den Titel am 6. November gegen Mayeli Flores (7-0-1, 3 K.o.). Die Mexikanerin ist allerdings bei der IBF nicht gelistet, während Meinke auf Platz eins von deren Ranking steht.

Wie das Portal „Boxingscene.com“ berichtet, soll die Titelverteidigung gegen die Deutsche am 2. November in die Versteigerung gehen, trotz des Flores-Kampfes. Die SES-Boxerin ist Europameisterin im Limit und war trotz der Corona-Pandemie nicht untätig: 2020 bezwang „The Brave“ Edina Kiss (15-15, 9 K.o.) und Angela Cannizzaro (6-11-1, 1 K.o.) nach Punkten, im April dieses Jahres Tereza Dvorakova (4-5, 1 K.o.).

Text: Nils Bothmann

Foto: 

Torsten Helmke