Am 17. November 2018 steigt eine SES-Box-Gala in der Anhalt-Arena in Dessau. Im Hauptkampf wird Europameister Robin Krasniqi (48-5-0, 17 K.o.) seinen Titel gegen SES-Stallkollegen Stefan Härtel (...

Am Samstag Mittag wurde Ring-Legende Graciano „Rocky“ Rocchigiani (†54) in seiner Heimat Berlin beigesetzt. Der am 1. Oktober in Italien tödlich verunglückte Ex-Weltmeister findet seine letzte...

Bernd Bönte, Box-Journalist und langjähriger Manager der Klitschko-Brüder, kannte Graciano Rocchigiani (†54) schon seit den 80er Jahren. Für BOXSPORT schrieb er einen ganz persönlichen Nachruf auf...

Der Kölner Mittelgewichtler Denis Radovan (11-0-0, 5 K.o.) trifft in seinem zwölften Profikampf auf seinen bislang wohl härtesten Gegner. In der Gummersbacher Schwalbe-Arena trifft der 26-Jährige...

Promi-Koch Michael Wollenberg und der Hamburger Stall EC Boxpromotion veranstalten am 15. Dezember die Boxgala „Night of the Champions“ in der Hansestadt „mit großem Sport und edler Küche“, wie es...

1 von 5

News

Nina Meinke: „Mein Traum geht in Erfüllung“

Die 25-jährige Nina Meinke (7-1-0, 3 K.o.) aus Berlin steht vor einem der größten Kämpfe ihrer Karriere. Am Freitag muss sie gegen Weltmeisterin Elina Tissen (22-2-0, 6 K.o.) in der MBS Arena in Potsdam ran – dabei geht es um zwei WM-Titel im Federgewicht. Welche Bedeutung dieser Fight für Meinke hat, verrät sie hier im Interview.

Nina Meinke, ist der Kampf gegen Elina Tissen ein Lebenstraum, der in Erfüllung geht?

Natürlich ist es mein Traum eine WM zu boxen, von daher geht mein Traum in Erfüllung.

Warum ausgerechnet gegen Elina Tissen? War dir das wichtig?

Wir haben uns bei den beiden Weltverbänden WIBF und GBU durch den Gewinn der Interimsweltmeisterschaften gegen Vissia Trovato qualifiziert, gegen Elina Tissen um diese zwei Gürtel zu boxen. Um Weltmeisterin zu werden, müssen wir eine Weltmeisterin schlagen und da Tissen nun einmal die Championesse ist, werden wir sie schlagen müssen um dieses Ziel zu erreichen.

Wie lief die Vorbereitung auf diesen wichtigen Kampf?

Die Vorbereitung lief sehr gut. Ich habe mich mit meinen Trainern Kay Huste, Michael Albes beim Berliner TSC und Udo Ziebarth vom Boxstudio Berlin intensiv auf diesen Kampf vorbereitet. Die Vorbereitung hat nach einer kurzen Pause sofort nach dem Kampf gegen Vissia Trovato begonnen.

Hast du mit Männern trainiert? Frauen als Sparringspartner sind bestimmt schwierig zu bekommen, oder?

Ich habe sowohl mit Männern als auch mit Frauen trainiert. Toll war es, dass die in London lebende Kallia Kourouni (Weltmeisterin der WIBF und GBU im Superfedergewicht; Anm. d. Red.) im Zuge ihrer eigenen Kampfvorbereitung eine Woche zum Sparringslehrgang nach Berlin gekommen ist.

Wie entspannst du dich wenige Tage und in den letzten Stunden vor dem Kampf?

Das Training wird in der Anpassungsphase heruntergefahren, dazu gehören Spaziergänge mit meinem Freund Serdar, er gibt mir die innere Ruhe. Dazu kommen Saunabesuche und Physio-Einheiten.

Wie willst du Elina Tissen schlagen und wie geht der Kampf aus?

Zu dem „Wie“ kann ich kurz vor dem Kampf natürlich nichts sagen, denn unsere Taktik können wir leider nicht preisgeben. Elina ist eine sehr starke und erfahrene Gegnerin und langjährige Weltmeisterin, bei der wir alles abrufen müssen, um sie schlagen zu können. Natürlich gehen wir von einem Sieg aus, denn nur so kann der Traum in Erfüllung gehen, Weltmeisterin zu werden.

Hast du einen Glücksbringer oder ein Ritual vor deinen Kämpfen?

Vor dem Kampf bete kurz ich in der Ringecke.

Wie viele Fans werden dich am Freitag anfeuern?

Das ist schwer zu sagen, aber es werden wohl schon so um die 150 bis 200 Fans da sein.

Ist das Heimspiel in Potsdam ein Vorteil für dich?

Es motiviert mich sehr, so viele Fans hinter mir stehen zu haben, die Entscheidung wird jedoch im Ring fallen.

Die Box-Gala in Potsdam wird am Freitag ab 20 Uhr live auf Sport1 übertragen.

Foto: 

Imago/masterpress