Jürgen Doberstein (23-3-1, 6 K.o.) kämpft erstmals in Amerika. Der 29-Jährige wird am 31. August im Palm Beach County Convention Center in den USA in den Ring steigen. Dobersteins Gegner wird der...

Tom Schwarz (21-0, 13 K.o.) trifft auf der kommenden SES-Veranstaltung am 15. September in der Stadthalle Magdeburg auf den ungeschlagenen Mexikaner Julian „Pit Bull Jr“ Fernandez (10-0, 7 K.o...

Der Kölner Profi Deniz Ilbay (19-1-0, 9 K.o.) hat einen langfristigen Vertrag bei Team Sauerland unterschrieben. „Dieser Vertrag ist das Beste war mir passieren konnte. Ich war noch nie so...

Glanzlos aber souverän. So könnte man Tyson Furys (27-0-0, 19 K.o.) Vorstellung gegen den Gelsenkirchener Schwergewichtler Francesco Pianeta (35-5-1, 21 K.o.) am vergangenen Samstag in Belfast,...

Seit jeher geht vom Schwergewichtsboxen eine besondere Faszination aus. Kämpfe von Box-Ikonen wie Muhammad Ali, Joe Frazier, Rocky Marciano, Joe Louis oder Max Schmeling sind fest im kollektiven...

1 von 5

News

Nina Meinke trifft auf Vissia Trovato

Nina Meinke vs. Katie Taylor Wembley Stadion

Am 17. Februar wird Nina Meinke (6-1-0, 3 K.o.) in Ludwigsburg im Vorprogramm von Feigenbutz vs. Liebenberg gegen die Italienerin Vissia Trovato (10-0-0, 4 K.o.) um die Interims-WM-Titel der Verbände WIBF und GBU boxen. 


„Sie hat das Potenzial eine ganz Große zu werden. Die Zuschauer werden einen spektakulären Kampf zu sehen bekommen“, unterstreicht ihr Berater Rainer Gottwald. „Ich freue mich wahnsinnig auf meinen Kampf gegen Trovato und die Chance, um zwei Titel zu boxen - dass mein Fight live auf Sport1 zu sehen sein wird, ist das Sahnehäubchen“, sagt die 25-jährige Meinke. 


Ihre Gegnerin wird Vissia Trovato aus Mailand sein, die aktuell auf Platz sechs der unabhängigen Weltrangliste von boxrec.com im Federgewicht rangiert. Gottwald erwartet einen harten Fight gegen die Italienerin. „Sie ist stärker einzuschätzen als die aktuelle Weltmeisterin Elina Tissen“, erklärt Gottwald.

Im Hauptkampf des Abends trifft Vincent Feigenbutz im Supermittelgewicht auf den Südafrikaner Ryno Liebenberg um den IBF- und GBU-Intercontinental-Titel. In weiteren Kämpfen boxen unter anderem die Sauerland-Youngster Araik Marutjan, Leon Bunn und Denis Radovan. Die Veranstaltung am 17. Februar wird live ab 20.00 Uhr auf Sport1 übertragen.

Foto: 

Foto: GettyImages