Am morgigen Freitag steigt Frankreichs große Schwergewichtshoffnung Tony Yoka (7-0, 6 K.o.) wieder in den Ring. Der Olympiasieger von 2016 trifft mit Ex-WM-Herausforderer Johann Duhaupas (38-5, 25...

Die O1NE.Sport-Athleten Denis Radovan und Sophie Alisch werden am 26. September in München bei einem der wichtigsten internationalen Boxevents des Jahres wieder im Einsatz sein. Denn wenn die...

Tugstsogt Nyambayar gewinnt WBC-Eliminator

Der mongolische Federgewicht-Contender und frühere Olympia-Zweite Tugstsogt Nyambayar (12-1,9 K.o.) konnte sich am Samstag in einem WBC-Eliminator gegen Cobia Breedy (15-1, 5 K.o.) durchsetzen –...

Peter Kadiru gegen Roman Gorst am 10. Oktober

SES-Schwergewichtler Peter Kadiru (9-0, 5 K.o.) bestreitet seinen vierten Kampf im „Corona-Jahr“ und steigt im 10. Profikampf gegen den Bayern Roman Gorst um die Deutsche Meisterschaft wieder in...

Robin Krasniqi wird Bösel-Gegner am 10. Oktober

Der Gegner von IBO-Weltmeister und WBA-Interims-Champ Dominic Bösel (30-1, 12 K.o.) am 10. Oktober steht fest. Der Halbschwergewichtler hatte ursprünglich gegen den Australier Zac Dunn (29-1, 24 K...

1 von 5

News

O1NE.Sport verpflichtet Top-Amateur Wladislaw Baryshnik

O1NE.Sport verpflichtet Top-Amateur Wladislaw Baryshnik
O1NE.Sport verpflichtet Top-Amateur Wladislaw Baryshnik

Der 23-jährige Spitzenamateur Wladislaw Baryshnik hat einen Managementvertrag bei der Berliner O1NE.Sport GmbH unterzeichnet. Baryshnik zählt seit Jahren zu den besten olympischen Boxern Deutschlands und feierte in seiner Karriere schon zahlreiche Erfolge. Insgesamt sechs Mal sicherte sich der Youngster aus Backnang in der Nähe von Stuttgart bereits nationale Meistertitel.

2013 und 2014 wurde Baryshnik Deutscher Juniorenmeister. 2014 und 2016 krönte er sich zum U21-Meister und 2017 sowie 2018 gewann der Halbweltergewichtler den Titel des nationalen Champions in der Eliteklasse. Von 2016 bis 2019 boxte der Sportsoldat zudem in der Boxbundesliga, wo er 2019 Mannschaftsmeister mit dem traditionsreichen BC Traktor Schwerin wurde. Auch international sorgte der 1,78 Meter große Boxer bereits für Aufsehen. So gewann Baryshnik 2018 Bronze bei den U22-Europameisterschaften und qualifizierte sich 2019 für die WM und EM der Herren.

„Ich freue mich sehr, dass es mit dem Management geklappt hat und dass ich nun ein Teil des O1NE.Sport-Teams bin. Ich möchte mich an dieser Stelle auch beim Deutschen Boxsport-Verband bedanken. Herr Michael Müller vom DBV und Daniel Todorovic von O1NE.Sport haben mich in dieser Angelegenheit super unterstützt. Ich bin sicher, dass meine Karriere mit zwei so starken Partnern an meiner Seite nochmal einen echten Schub bekommen wird“, sagt Baryshnik. Sportlich bereitet sich der sechsfache Deutsche Meister aktuell auf den Cologne Boxing World Cup vor, der im Oktober in Köln steigen soll. Sein langfristiges Ziel ist noch ambitionierter: die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2021 in Tokio.

„Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung. Wladislaw gehört seit Jahren zur absoluten Elite im deutschen olympischen Boxen“, so O1NE.Sport-Gründer Daniel Todorovic, der betont, dass Baryshnik zunächst bei den Amateuren bleiben wird. „Als O1NE.Sport liegt unser Fokus auf dem gesamten Boxsport. Wir unterscheiden bei unserer Förderung nicht zwischen Profis und Amateuren, sondern wollen mit unserer Unterstützung die Karrieren aller unserer Athletinnen und Athleten auf das nächste Level hieven. Daher freue ich mich auch über die sehr positive Zusammenarbeit mit dem DBV und Sportdirektor Michael Müller. Wir haben dort eine gute Basis für die Zukunft geschaffen.“

„Nach intensiven Gesprächen mit O1NE.Sport bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass diese junge und moderne Agentur sich der hohen sozialen Verantwortung für ihre Athleten bewusst ist und entsprechend handelt“, sagt DBV-Sportdirektor Michael Müller. „Wladislaw hat beim Deutschen Boxsport-Verband eine Top-Förderung und damit verbunden auch sehr hohe sportliche Zielsetzungen. Wenn er sich an die sportliche Konzeption unseres Cheftrainers Eddie Bolger und seines Bezugstrainers Vladimir Pletnev konzentriert hält, hat er auch eine reelle Chance, sich für die Olympischen Spiele in Tokio zu qualifizieren.“

Text: Pressemitteilung

Foto: 

O1NE.Sport/Alex (kornilove_)