Triller ersteigert Lopez vs. Kambosos für 6 Millionen

Der Videodienst Triller machte letztes Jahr von sich reden, als er den Schaukampf von Mike Tyson und Roy Jones jr. zu seinem Start übertrug. Der neue Player im Streaminggeschäft will sich im Boxen...

Canelo über seine Kritiker: „Sie sind mir egal“

Pound-for-Pound-King Saul „Canelo“ Alvarez (54-1-2, 36 K.o.) boxt morgen Abend gegen Pflichtherausforderer Avni Yildirim (21-2, 12 K.o.), der im Weltmeistertitel nach Version der WBA (Super) und...

Gegen Canelo: Mega-Chance für Avni Yildirim

Ausnahmeboxer, Pound-for-Pound-King, Weltmeister nach Version der WBA (Super) und des WBC – Superstar Saul „Canelo“ Alvarez (54-1-2, 36 K.o.) geht Samstag Abend als klarer Favorit mit einer Quote...

Kämpft demnächst Terence Crawford gegen Pacquiao oder Porter?

Weltergewichtler Terence Crawford (37-0, 28 K.o.) ist einer der besten Pound-for-Pound-Boxer der Gegenwart. Während Fans immer noch sehnsüchtig auf einen Vereinigungskampf zwischen dem WBO-...

Otto Wallin will die großen Drei im Schwergewicht

Der Schwede Otto Wallin (22-1, 14 K.o.) konnte sich als am Wochenende in den Rankings verbessern, als er Dominic Breazeale (20-3, 18 K.o.) einstimmig nach Punkten schlug. Auch bei seiner bisher...

1 von 5

News

Olympia 2021: Euro-Quali verschoben, Welt-Quali abgesagt

Die sogenannte „Boxing Task Force“ (BTF) hat weitreichende Änderungen bezüglich der Qualifikation für die Olympischen Spiele 2021 in Tokio bekanntgegeben.

In einem Statement teilte die Task Force, die für die kommenden Spiele die Organisation von der von ihren Aufgaben entbundenen AIBA übernommen hat, mit, dass das europäische Qualifikationsturnier in den Juni verschoben wird. Die Euro-Quali musste im März 2020 in London durch den Ausbruch der Corona-Pandemie unterbrochen werden. Eigentlich sollte das Turnier im April 2021, wieder in London, fortgesetzt werden. Doch dieser Plan ist nun hinfällig. Dass London aufgrund der aktuellen Infektionslage nicht in Frage kommt, ist schon länger bekannt. Nun teilte die BTF mit, dass das Turnier erst im Juni steigen wird. Der Ort und die genauen Daten stehen indes noch nicht fest.

Die letzte Chance für eine Olympiaqualifikation sollte eigentlich ein weltweites Qualifikationsturnier in Paris im Juni 2021 sein. Doch dieses Turnier wurde aus Zeitgründen nun komplett abgesagt. Stattdessen sollen die 53 Olympia-Startplätze (32 Männer und 21 Frauen), die beim Weltturnier noch zur Verfügung gestanden hätten, nun einfach anhand der Ranglisten der BTF für jede Gewichtsklasse verteilt werden. Laut den Organisatoren werden die Plätze gleichermaßen unter den Kontinenten Afrika, Amerika, Asien/Ozeanien und Europa verteilt. Allerdings erst nach einer Aktualisierung der Rankings nach den jeweiligen Kontinental-Turnieren.

Das dürfte nun auch den Olympiatraum von Christina Hammer beenden. Eigentlich wollte die mehrfache Profi-Weltmeisterin bei der Welt-Quali starten, falls DBV-Mittelgewichtlerin Sarah Scheurich dort keinen Startplatz für Olympia ergattern kann. Durch die Absage der Weltquali und da Hammer als olympische Boxerin nicht gerankt ist, kann sie durch die Neuregelung voraussichtlich nicht starten. Erst am vergangenen Wochenende gab die Dortmunderin ihr Comeback im Amateurlager und besiegte Scheurich bei einem vom DBV veranstalteten Round-Robin-Turnier in Köln einstimmig nach Punkten.

Die Olympischen Spiele 2021 sollen im japanischen Tokio vom 23. Juli bis zum 8. August stattfinden.

Foto: 

GettyImages