Das geplante Dopingverfahren gegen Ex-Weltmeister Felix Sturm ist geplatzt. Wie der „Express“ berichtet, sah das Kölner Gericht keinen hinreichenden Tatverdacht und lehnte die Eröffnung des...

Cruisergewichtler Artur Mann (15-0, 8 K.o.) steht vor dem bislang größten Kampf seiner Karriere. Am 16. März trifft der Hannoveraner aus dem Sauerland-Stall im Emperors Palace in Johannesburg auf...

Der nächste Kampf von Superstar Saul „Canelo“ Alvarez (50-1-2, 34 K.o.) steht fest. Der mexikanische Weltmeister (WBC und WBA-Super) im Mittelgewicht trifft am 4. Mai in der T-Mobile Arena in Las...

„Muhammad Ali International Airport“. Das werden viele Besucher Louisvilles im US-amerikanischen Kentucky demnächst bei ihrer Ankunft im Ort zu lesen bekommen. Denn die Heimatstadt Alis hat ihren...

Neues Jahr, Neues Glück: Das Boxjahr 2019 wird vielversprechend. Deshalb schauen wir mit euch auf die derzeit aufregendsten Talente im Boxen und zeigen euch wer 2019 so richtig durchstarten wird....

1 von 5

News

Pacquiao plant Rückkehr in den Ring

Manny Pacquiao Weltergewicht Jeff Horn WM

Nach seiner höchst umstrittenen Niederlage gegen Jeff Horn um die WBO-Weltmeisterschaft konnte man bei Manny Pacquiao (59-7-2, 38 K.o.) fast schon ein Karriereende erwarten. Doch offensichtlich hat der mehrfache Weltmeister andere Pläne.

Der mittlerweile 39-Jährige will erneut in den Ring steigen und ist bereit für einen Kampf im kommenden Jahr. „Wir werden für ihn ein Datum im April finden“, sagte Top-Rank-Boss Bob Arum. Ursprünglich sollte es einen Rückkampf gegen Horn im November 2017 geben, Pacquiao war jedoch aufgrund seines politischen Engagements auf den Philippinen verhindert.

Arum hofft, in den nächsten zwei Wochen einen möglichen Termin zu finden, denn auch dieses Datum wird schwer abhängig sein von den Tätigkeiten des „Pac-Man“ als Senator in seinem Heimatland.

Weltergewichts-Champion Horn wiederum will sich nach seiner ersten Titelverteidigung gegen Gary Corcoran (T.K.o. 11. Runde; 13. Dezember 2017) nun auch einen Namen in Amerika machen und steht kurz vor einem Kampf gegen Terence Crawford, seines Zeichens Weltmeister der Verbände WBO, WBC und WBA im Halbwelter.

Doch Arum sieht keinen Grund, dass Pacquiao bei dieser Veranstaltung als Vorkämpfer in den Ring steigt. Vielmehr will er einen guten, soliden Fight für die philippinische Box-Legende organisieren, dessen Sieger im Anschluss den Gewinner aus Horn vs. Crawford boxt.

Foto: 

Foto: GettyImages