Tyson Fury lässt seine Muskeln spielen

Nach tagelangem Tauziehen ist nun klar, dass es nicht zum „Battle of Britain“ kommen wird. Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) erklärte die Vertragsverhandlungen für einen Kampf mit Anthony Joshua (24–3...

Wegerich übergibt Halmich das Original-Hall of Fame-Bild ihres Aufnahmejahrganges

Am 22. September 2022 fand die exklusive Vernissage „Boxen in der Kunst“ in den Räumlichkeiten des Airport Club Frankfurt statt. Regina Halmich (45–1, 16 K.o.), eine der erfolgreichsten Boxerinnen...

Tyson Fury will Anthony Joshua im Ring gegenüber stehen

Die britischen Schwergewichtsboxer Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) und Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) sollen sich am 3. Dezember im Boxring gegenüber stehen. Joshua, der zuletzt gegen Oleksandr Usyk...

Mayweather will Rematch gegen McGregor

Box-Ikone Floyd Mayweather (50-0, 27 K.o.) bessert die Haushaltskasse in der Box-Rente mit Schaukämpfen auf. Nach seinem Match gegen Logan Paul wollte er erst damit aufhören (...

Gervonta Davis muss vor Gericht

Zuletzt bestrafte Gervonta Davis (27-0, 25 K.o.) seinen Rivalen Rolando Romero (14-1, 12 K.o.) für dessen große Klappe, als er „Rolly“ in der sechsten Runde stoppte (...

1 von 5

News

Paul Gallen gewinnt zwei Fights an einem Abend

Paul Gallen gewinnt zwei Fights an einem Abend
Paul Gallen gewinnt zwei Fights an einem Abend

Zur Elite des Schwergewichts wird es der frühere australische Rugby-Star Paul Gallen (14-2-1, 8 K.o.) ganz sicher nicht mehr schaffen, mit einem Alter von 41 Jahren. Der 1,79-Meter-Mann, der 2012 erst als Amateur, ab 2014 als Profi boxte, trat vor allem gegen andere Rugby-Spieler und MMA-Kämpfer in der „Sweet Science“ an, kämpfte sich aber zwei Mal bis zu einer Chance auf den Titel als Australischer Meister im Schwergewicht. Gegen Justus Huni (6-0, 4 K.o.) verlor er am 16. Juni 2021 allerdings durch T.K.o. in der zehnten und letzten Runde – zu diesem Zeitpunkt lag Gallen auf allen drei Scorecards bereits mit 82:89 hinten. Ein zweiter Anlauf gegen Kris Terzievski (11-1-1, 8 K.o.) scheiterte ebenfalls: Gallen verlor mit drei Mal 97:92 bei den Punktrichtern.

Trotzdem suchte sich der populäre Australier eine neue Herausforderung und boxte am 15. September zwei Kämpfe an einem Abend, jeweils über vier Runden á zwei Minuten. Erst fuhr er einen einstimmigen Punktsieg über Ben Hannant (0-2, 0 K.o.) ein, danach besiegte er Justin Hodges (5-2, 2 K.o.) durch K.o. in der Vierten. Das Duell gegen Hodges, ebenfalls ein Ex-Rugby-Star, war eine eher unsaubere Ringschlacht mit harten, teilweise sogar illegalen Treffern. Der Ringrichter brach ab, als er Hodges nicht mehr in der Lage sah sich vernünftig zu wehren.

Der wiederum protestierte gegen die Entscheidung („totaler Bullshit“) und forderte Gallen zum Rematch auf. Der wäre nicht abgeneigt, will dann aber über sechs Drei-Minuten-Runden gehen.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages