Leon Bunn (r.) will sich gegen Rostam Ibrahim den WBC International Silver-Gürtel sichern

Die große Universum Boxing Night in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle rückt näher und die Liste der Klassekämpfe wird immer länger. Boxfans sollten sich den 3. Juni jedenfalls notieren....

Canelo (l.) und Ryder lieferten sich in Mexiko einen blutigen Kampf.

Saul „Canelo“ Alvarez (59–2–2, 39 K.o.) kehrte am vergangenen Wochenende nach über elf Jahren ohne Fight in Mexiko für einen WM-Kampf gegen John Ryder (32–6, 18 K.o.) zurück in seine Heimat. Vor...

Das DBV-Team räumte bei der U19 EM zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen ab.

Die U19-Europameisterschaften in der armenischen Hauptstadt sind mit den Finalkämpfen am 03. Mai zu Ende gegangen. Der Deutsche Boxsport-Verband hatte 4 Frauen und 10 Männer zu dem Wettbewerb...

Bis zum 14. Mai finden in Taschkent (Usbekistan) die IBA-Weltmeisterschaften der Männer statt

Überraschend hat Umar Kremlew erklärt, dass die International Boxing Association (IBA) nicht länger vom russischen Energiekonzern Gazprom gesponsert wird. „Unser Vertrag mit Gazprom endete im...

Vincenzo Gualtieri (l.) kämpft Anfang Juli in seiner Heimatstadt Wuppertal um die IBF-Krone.

Die IBF-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht zwischen AGON-Boxer Vincenzo Gualtieri und dem Brasilianer Esquiva Falcao wird am 1. Juli in Wuppertal stattfinden. AGON gewann die Versteigerung des...

1 von 5

News

Paul Gallen gewinnt zwei Fights an einem Abend

Paul Gallen gewinnt zwei Fights an einem Abend
Paul Gallen gewinnt zwei Fights an einem Abend

Zur Elite des Schwergewichts wird es der frühere australische Rugby-Star Paul Gallen (14-2-1, 8 K.o.) ganz sicher nicht mehr schaffen, mit einem Alter von 41 Jahren. Der 1,79-Meter-Mann, der 2012 erst als Amateur, ab 2014 als Profi boxte, trat vor allem gegen andere Rugby-Spieler und MMA-Kämpfer in der „Sweet Science“ an, kämpfte sich aber zwei Mal bis zu einer Chance auf den Titel als Australischer Meister im Schwergewicht. Gegen Justus Huni (6-0, 4 K.o.) verlor er am 16. Juni 2021 allerdings durch T.K.o. in der zehnten und letzten Runde – zu diesem Zeitpunkt lag Gallen auf allen drei Scorecards bereits mit 82:89 hinten. Ein zweiter Anlauf gegen Kris Terzievski (11-1-1, 8 K.o.) scheiterte ebenfalls: Gallen verlor mit drei Mal 97:92 bei den Punktrichtern.

Trotzdem suchte sich der populäre Australier eine neue Herausforderung und boxte am 15. September zwei Kämpfe an einem Abend, jeweils über vier Runden á zwei Minuten. Erst fuhr er einen einstimmigen Punktsieg über Ben Hannant (0-2, 0 K.o.) ein, danach besiegte er Justin Hodges (5-2, 2 K.o.) durch K.o. in der Vierten. Das Duell gegen Hodges, ebenfalls ein Ex-Rugby-Star, war eine eher unsaubere Ringschlacht mit harten, teilweise sogar illegalen Treffern. Der Ringrichter brach ab, als er Hodges nicht mehr in der Lage sah sich vernünftig zu wehren.

Der wiederum protestierte gegen die Entscheidung („totaler Bullshit“) und forderte Gallen zum Rematch auf. Der wäre nicht abgeneigt, will dann aber über sechs Drei-Minuten-Runden gehen.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages