Alle Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Wuppertal Fight Night am 10. September

AGON Sports & Events feiert am 10. September die Wuppertal Fight Night. Mit dieser Veranstaltung löst das Team um CEO Ingo Volckmann sein Wort ein, in Nordrhein-Westfalen zu boxen. Für die...

Halbwelterdebüt: Lopez stoppt Campa in der Siebten

Die Ringrückkehr war eine Bewährungsprobe für Teofimo Lopez (17-1, 13 K.o.): Der New Yorker war kurze Zeit King im Leichtgewicht gewesen, hatte seine Gürtel bei einer Upset-Niederlage letzten...

Gökcek und Shevadzutskiy siegen nach Punkten beim EC-Gym-Event

Die nunmehr achte Auflage „Gym Boxing“ der Hamburger EC Boxpromotion in der hauseigenen...

DBS-Vorsitzender Dieter Schumann (r.) wird 80

Heute wird Dieter Schumann, der Vorsitzende des DBS 20/50 aus Dortmund 80 Jahre alt. BOXSPORT gratuliert herzlich zum runden Geburtstag. Auch sein Verein hat eine Laudatio zu seinem Jubiläum...

Leon Harth im zweiten Hauptkampf bei „Petkos Beat & Box“ am 16. September

Am 16. September ist es so weit. In der Rudolf Weber Arena (ehem. König Pilsener Arena) Oberhausen will der Bielefelder WBA-Champion Leon Harth (20-5, 13 K.o.) seinen kürzlich erlangten...

1 von 5

News

Peterson vs. Bell: Boxkampf zwischen NFL-Stars verschoben

Peterson vs. Bell: Boxkampf zwischen NFL-Stars verschoben
Peterson vs. Bell: Boxkampf zwischen NFL-Stars verschoben

Diesem Boxkampf fieberten Fans des American Football auf der ganzen Welt entgegen. Zwei Stars aus der National Football League (NFL) wollten im Ring die Fäuste fliegen lassen. Doch daraus wird nichts – zumindest vorerst. Der Fight zwischen den beiden Ex-Profis Adrian Peterson (37) und Le’Veon Bell (30) ist abgesagt. Grund sind Probleme mit dem Main-Event, in dem zwei YouTuber gegeneinander antreten sollten. Spannende Alternativen aus der gesamten Welt des Sports bietet Bet365.

Sowohl Bell als auch Peterson übten während ihrer Karriere die Position eines Runningbacks aus. Der fast sieben Jahre ältere Peterson stand bei den New Orleans Saints, den Arizona Cardinals, den Washington Redskins, den Detroit Lions, den Tennessee Titans sowie den Seattle Seahawks unter Vertrag. Bell begann bei den Pittsburgh Steelers. Anschließend wechselte er zu den New York Jets. In den letzten Jahren seiner Laufbahn engagierten ihn die Kansas City Chiefs, die Baltimore Ravens sowie zum Schluss die Tampa Bay Buccaneers.

Der erfolgreichere American-Football-Profi war Peterson, der in das 2010s All-Decade Team der NFL gewählt wurde. Doch ob er sich auch zwischen den Ringseilen durchgesetzt hätte? Der Show-Kampf am 30. Juli in der Crypto.com Arena zu Los Angeles hätte es bewiesen. Ein Ersatztermin steht bislang noch nicht fest. Geplant ist es, die Veranstaltung nun Anfang September 2022 stattfinden zu lassen.

Während Peterson hofft, seine Karriere in der NFL fortzusetzen, hat Bell bereits seinen endgültigen Rücktritt erklärt. Doch ob der 37-Jährige noch einmal ein Franchise findet, das ihn verpflichtet, ist eher ungewiss. Aufgrund von Verletzungen entstehen aber immer wieder Möglichkeiten zu einem Engagement, auch wenn es nur für wenige Matches wäre. Insider vermuten, dass beide daher ihre Zukunft im Box-Sport sehen.

Im Hauptkampf des Abends sollten sich zwei Stars aus der YouTube-Szene gegenüberstehen: AnEsonGib (26) und Austin McBroom (30). Doch da sich Ali Loui Al-Fakhri, wie AnEsonGib mit bürgerlichem Namen heißt, eine Kopfverletzung zugezogen hat, ist er laut Promi-Portal „TMZ“ nicht einsatzfähig. Ebenfalls Teil des abendlichen Events sollte das Duell zwischen dem Rapper Blueface (25) und dem ehemaligen Basketballprofi Nick Young (37) sein.

Peterson und Bell sind nicht die ersten NFL-Spieler, die in den Ring klettern. Als Vorbild könnte ihnen Frank Gore (39) dienen, der seine Karriere ebenfalls als Runningback bestritt. Seine erfolgreichste Zeit verbrachte er bei den San Francisco 49ers und den Indianapolis Colts. Nun boxt Gore im Schwergewicht und bestritt im Mai 2022 seinen ersten Profifight, den er gegen Olaseyinde Olorunsola (30) nach vier Runden durch K. o. gewann.

Foto: 

GettyImages