Joyce ohne Trainer Salas gegen Dubois

Heute Abend steigt nach etlichen Verschiebungen die „Battle of Britain“ zwischen Joe Joyce (11-0, 10 K.o.) und Daniel Dubois (15-0, 14 K.o.) statt, bei der es um die vakante Europameisterschaft im...

Tyson: Ich trage den Fight direkt zu Jones jr.

Heute Abend findet der lang angekündigte Schaukampf zwischen Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) und Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) statt. Die California State Athletic Commission (CSAC) hielt beide Boxer...

Anthony Joshua versteigert Gürtel für guten Zweck

Jüngst schien Dreifach-Champ Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.) mit markigen Sprüchen und deftigen Ansagen eher an einem Image als Bad Boy arbeiten zu wollen. Doch nun zeigt der Brite sich wieder von...

Endspurt für Hammer vs. Yoka

Heute Abend steht gleich der nächste spannende Kampfabend auf internationaler Bühne an. In der H Arena in Nantes trifft EC Boxings Schwergewichtler Christian Hammer auf den französischen Heimboxer...

Hearn bringt Wilder-Whyte ins Gespräch

Dillian Whyte (27-2, 18 K.o.) bereitet sich gerade auf seinen Rückkampf gegen Alexander Povetkin (36-2-1, 25 K.o.) vor, in welchem der Schwergewichtler seinen Status als WBC-Pflichtherausforderer...

1 von 5

News

Povetkin positiv auf Covid-19 getestet, Whyte-Kampf verschoben

Povetkin positiv auf Covid-19 getestet
Povetkin positiv auf Covid-19 getestet

Nachdem Dillian Whyte (27-2, 18 K.o.) am 22. August gegen Alexander Povetkin (36-2-1, 26 K.o.) in der fünften Runde k.o. ging und seinen Status als WBC-Pflichtherausforderer verlor, wollte der Brite so schnell wie möglich ein Rematch haben, das eigentlich am 21. November stattfinden sollte. Doch der 32-Jährige wird noch länger auf den Rückkampf warten müssen, da sich sein Kontrahent mit dem Corona-Virus infizierte. „Unglücklicherweise haben wir die Nachricht erhalten, dass Alexander Povetkin im Krankenhaus ist, nachdem er positiv auf Covid-19 testete“, erklärte Whytes Promoter Eddie Hearn. „Der Kampf wird neu angesetzt, mit dem Zieldatum 30. Januar. Zuerst wünschen wir Alexander Povetkin eine schnelle Genesung,“ fuhr Hearn fort, der erst kürzlich selbst eine Erkrankung mit dem Virus überstand.

Danach sieht es laut Povetkins Team derzeit aus. „Povetkin hat sich das Virus eingefangen, er hat Fieber. Eine andere Person aus dem Team testete positiv, alle Vorsichtsmaßnahmen wurden ergriffen. Alle, inklusive Povetkin, sind in Quarantäne,“ gab sein Promoter Andrei Ryabinsky bekannt. „Alles ist in Ordnung, es bestehen keine physischen Gefahren. Alexander ist in einer guten Klinik, er hat nur Fieber, nichts Kritisches. Alexander selbst wird keine weiteren Kommentare abgeben. Er konzentriert sich auf seine Behandlung“, sagte ein Teamsprecher Povetkins. Das Rematch wird definitiv erst 2021 stattfinden. Povetkin bleibt offizieller WBC-Pflichtherausforderer, wie WBC-Präsident Mauricio Sulaiman in diesem Zuge noch einmal bestätigte.

Text: Nils Bothmann