Hearn und de la Hoya zoffen sich wegen Canelo-Fight

Am 7. Mai erlebte Pound-for-Pound-Star Saul „Canelo“ Alvarez (57-2-2, 39 K.o.) eine böse Überraschung, als er bei seinem zweiten Ausflug ins Halbschwer beim Fight gegen Dmitry Bivol (20-0, 11 K.o...

Die Jugendboxer im DBS-Boxring

Im Anschluss an die Einmarschmusik von Strauß „Also sprach Zarathustra“ sahen knapp 200 Teilnehmer und Zuschauer (Frauen und Schüler hatten freien Eintritt) Anfang Mai in der Tremonia-Turnhalle am...

Pflichtherausforderer-Chaos: Josh Taylor verliert Gürtel

Mit einem kontrovers diskutierten Split-Decision-Sieg über Jack Catterall (26-1, 13 K.o.) hatte sich Josh Taylor (19-0, 13 K.o.) als Undisputed Champion im Halbwelter behauptet (...

Amir Khan geht in den Ruhestand

Kürzlich hatte Kell Brook (40-3, 28 K.o.) seinen Ruhestand verkündet (BOXSPORT berichtete), wenige Tage später zog...

Heute vor 20 Jahren: Gatti vs. Ward I

Als Arturo Gatti (40-9, 31 K.o.) und Micky Ward (38-13, 27 K.o.) am 18. Mai 2002 aufeinandertrafen, konnte im Vorfeld kaum jemand ahnen, was aus diesem Kampf entstehen würde. Gatti suchte nach...

1 von 5

News

Radovan jetzt am 7. Mai gegen Bejaran

Radovan jetzt am 7. Mai gegen Bejaran
Radovan jetzt am 7. Mai gegen Bejaran

Jetzt steht dem Homecoming für Denis Radovan (15-0-1, 7 K.o.) nichts mehr im Weg! Der Kölner Mittelgewichtler verteidigt am 7. Mai bei der großen Fight Night von Wasserman Boxing in Zusammenarbeit mit Probellum seinen IBF-Europameistertitel gegen den erfahrenen Hamburger Rafael Bejaran (30-6-1, 13 K.o.). Das actiongeladene Event in den altehrwürdigen Kölner Sartory Sälen war zunächst für den 30. April geplant, musste dann aber durch die verletzungsbedingte Absage von Radovans ursprünglichem Gegner Vincenzo Bevilacqua (18-1, 0 K.o.) um eine Woche auf den 7. Mai verschoben werden.
 
„Ich bin froh, dass es so schnell mit einem neuen Gegner geklappt hat und ich endlich mein Homecoming in Köln feiern kann“, so der 29 Jahre alte Denis Radovan. „Es war immer ein Traum von mir, in meiner Heimatstadt zu boxen und ich kann es kaum erwarten, mich den Kölner Fans zu zeigen! Ich freue mich sehr auf die grandiose Stimmung am Ring!“ Als aktuelle Nummer 4 der IBF-Weltrangliste ist ein WM-Fight für Denis Radovan in greifbarer Nähe – ein Duell mit Superstar und Doppel-Weltmeister Gennadiy Golovkin wäre ein Traum für den Kölner Lokalmatador. Doch im Moment liegt sein Fokus nur auf dem Kampf gegen Rafael Bejaran: „Ich habe großen Respekt vor Rafael. Er ist ein toller Fighter und hat viel Erfahrung im Ring. Ich werde ihn nicht unterschätzen. Aber ich will Weltmeister werden und dafür muss ich jeden Gegner schlagen, den ich vor die Fäuste bekomme.“
 
Für Rafael Bejaran, der bereits mit Ex-Weltmeistern wie Jack Culcay und Fedor Chudinov im Ring stand, ist der Kampf die große Chance, noch mal an der Weltspitze anzuklopfen: „Ein Titelkampf zweier in Deutschland lebender Boxer ist für die Zuschauer immer eine tolle Sache. Radovan ist sehr gut und ich habe großen Respekt vor ihm. Ich bin topfit und freue mich sehr auf den Kampf. Die Fans können sich auf einen Leckerbissen einstellen.“
 
Für Promoter Kalle Sauerland ist Rafael Bejaran der stärkste Gegner in der bisherigen Karriere von Denis Radovan: „Bejaran hat viel Erfahrung und hat schon gegen sehr starke Leute geboxt. Das wird ein richtiger Härtetest für Denis, aber auf diesem Level gibt es keine leichten Gegner mehr. Denis wird in absoluter Topform in den Ring steigen müssen. Das ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum WM-Kampf und ich hoffe, dass er mit seinen tollen Kölner Fans im Rücken ein Statement abgeben wird!“
 
Die Box-Gala wird am 7. Mai live aus den Kölner Sartory Sälen bei BILD ab 20.00 Uhr betragen. Bereits für den 30. April erworbene Tickets behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit, eine Rückerstattung ist aber möglich. Eintrittskarten für die große Kölner Fight Night sind bei Eventim und an zahlreichen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Text: Pressemitteilung

Foto: 

Torsten Helmke