Deontay Wilder: Mordlüsterner K.o.-King

Sie sammeln Skandale, Feindschaften und Haftstrafen wie andere Leute Briefmarken, sind nicht nur im Ring gefürchtet, sondern auch außerhalb als Rüpel bekannt. BOXSPORT erstellte in...

Schwergewichtskracher Kabayel vs. Huck im Frühjahr

Der SES-Schwergewichtler Agit Kabayel wird gegen den Ex-Weltmeister im Cruisergewicht Marco Huck im Kampf um die vakante Europameisterschaft im Schwergewicht antreten. Dieser EM-Kampf soll nun...

Bakole verhindert Hrgovic vs. Yoka

Tony Yoka (11-0, 9 K.o.) stieg in Verhandlungen über einen IBF-Eliminator mit Filip Hrgovic (14-0, 12 K.o.) ein, nachdem bereits mehrere andere Boxer kniffen (...

Freuen sich über die Junioren-WM: Christian Titze, Simon Zachenhuber, Conny Mittermeier und Wolfgang Fahrer (v.l.n.r.)

Am vergangenen Samstagabend ging die erste Fächer-Veranstaltung des Jahres 2022 über die Bühne und wurde für die Box-Promotion aus Karlsruhe zu einem großen Erfolg.

Gleich drei Titel...

Traktor verliert bei Liga-Start

Unglücklicher Bundesliga-Auftakt. Der BC Traktor Schwerin ist mit einer knappen Auswärtsniederlage in die Boxbundesliga-Saison 2022 gestartet. Die Mannschaft des amtierenden Deutschen Meisters...

1 von 5

News

Reinhard Jassmann: Einladung von Bundespräsident Steinmeier

Große Ehre für Reinhard Jassmann. Der ehemalige Bundesliga- und Nationalstaffel-Boxer aus Korbach wird auf Einladung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Bürgerfest nach Berlin reisen.

„Das ist die Krönung aller bisherigen Ehrungen und Auszeichnungen für meine ehrenamtliche Arbeit“, sagt der frühere Deutsche Meister, dessen Sohn Mario inzwischen ein erfolgreicher Profi ist. Jassmann hat sich neben der aktiven Arbeit im Boxverein auch der Integration durch den Sport verschrieben und ist dafür schon mehrfach ausgezeichnet worden. Das Bürgerfest findet am 30. August im Park von Schloss Bellevue statt.

„Bei aller Freude vergesse ich nicht, dass ich bei dieser tollen Einladung auch den TSV Korbach, die TSV-Boxabteilung mit allen Trainern, dem Team und den Helfern, die Stadt Korbach, den Sportkreis Waldeck/Frankenberg und nicht zuletzt das Bundesprogramm ‚Integration durch Sport‘ der Sportjugend Hessen mit Peter Schreiber vertrete“, sagt Jassmann. „Ohne deren hilfreiche Unterstützung wäre eine, durch diese Einladung gewürdigte gemeinnützige Arbeit, überhaupt nicht möglich. Und ich sehe mich aus als Repräsentant unserer Sportart insgesamt.“

Text: Werner Rabe

Foto: 

Privat