Alle Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Wuppertal Fight Night am 10. September

AGON Sports & Events feiert am 10. September die Wuppertal Fight Night. Mit dieser Veranstaltung löst das Team um CEO Ingo Volckmann sein Wort ein, in Nordrhein-Westfalen zu boxen. Für die...

Halbwelterdebüt: Lopez stoppt Campa in der Siebten

Die Ringrückkehr war eine Bewährungsprobe für Teofimo Lopez (17-1, 13 K.o.): Der New Yorker war kurze Zeit King im Leichtgewicht gewesen, hatte seine Gürtel bei einer Upset-Niederlage letzten...

Gökcek und Shevadzutskiy siegen nach Punkten beim EC-Gym-Event

Die nunmehr achte Auflage „Gym Boxing“ der Hamburger EC Boxpromotion in der hauseigenen...

DBS-Vorsitzender Dieter Schumann (r.) wird 80

Heute wird Dieter Schumann, der Vorsitzende des DBS 20/50 aus Dortmund 80 Jahre alt. BOXSPORT gratuliert herzlich zum runden Geburtstag. Auch sein Verein hat eine Laudatio zu seinem Jubiläum...

Leon Harth im zweiten Hauptkampf bei „Petkos Beat & Box“ am 16. September

Am 16. September ist es so weit. In der Rudolf Weber Arena (ehem. König Pilsener Arena) Oberhausen will der Bielefelder WBA-Champion Leon Harth (20-5, 13 K.o.) seinen kürzlich erlangten...

1 von 5

News

Reinhard Jassmann: Einladung von Bundespräsident Steinmeier

Große Ehre für Reinhard Jassmann. Der ehemalige Bundesliga- und Nationalstaffel-Boxer aus Korbach wird auf Einladung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Bürgerfest nach Berlin reisen.

„Das ist die Krönung aller bisherigen Ehrungen und Auszeichnungen für meine ehrenamtliche Arbeit“, sagt der frühere Deutsche Meister, dessen Sohn Mario inzwischen ein erfolgreicher Profi ist. Jassmann hat sich neben der aktiven Arbeit im Boxverein auch der Integration durch den Sport verschrieben und ist dafür schon mehrfach ausgezeichnet worden. Das Bürgerfest findet am 30. August im Park von Schloss Bellevue statt.

„Bei aller Freude vergesse ich nicht, dass ich bei dieser tollen Einladung auch den TSV Korbach, die TSV-Boxabteilung mit allen Trainern, dem Team und den Helfern, die Stadt Korbach, den Sportkreis Waldeck/Frankenberg und nicht zuletzt das Bundesprogramm ‚Integration durch Sport‘ der Sportjugend Hessen mit Peter Schreiber vertrete“, sagt Jassmann. „Ohne deren hilfreiche Unterstützung wäre eine, durch diese Einladung gewürdigte gemeinnützige Arbeit, überhaupt nicht möglich. Und ich sehe mich aus als Repräsentant unserer Sportart insgesamt.“

Text: Werner Rabe

Foto: 

Privat