Sergey Kovalev testet positiv auf synthetisches Testosteron

Eigentlich soll der frühere WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht Sergey Kovalev (34-4-1, 29 K.o.) am 30. Januar gegen Bektemir Melikuziev (6-0, 5 K.o.) kämpfen. Der Fight wurde aufgrund der Corona...

Teofimo Lopez: „Mein Körper ist bereit für den Aufstieg“

Mit seinem Sieg über Vasiliy Lomachenko (14-2, 10 K.o.) würde Teofimo Lopez (16-0, 12 K.o.) Vierfach-Champ im Leichtgewicht (...

Wegen Corona: EC Boxing muss Athleten freistellen

Im letzten Jahr feierte die Box-Promotion von Erol Ceylan 10-jähriges Bestehen. Ein Jahr im Zeichen der weltweiten Corona-Pandemie, die auch im Hamburger Boxstall ihre Spuren hinterlassen hat. Für...

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Chris Eubank jr. (29-2, 22 K.o.) bei Team Sauerland unterschrieben hat (...

Youngster John Bielenberg hat sich von seinem Promoter Petkos Boxpromotion getrennt und wird nun wieder von Star-Koch Michael Wollenberg betreut.

Erst Anfang 2020 endete überraschend die...

1 von 5

News

Reynoso: Canelos dritter Golovkin-Fight kann kommen – im Supermittel

Reynoso: Canelos dritter Golovkin-Fight kann kommen – im Supermittel
Reynoso: Canelos dritter Golovkin-Fight kann kommen – im Supermittel

Nach seinem klaren Sieg über Callum Smith (27-1, 19 K.o.) ist Saul „Canelo“ Alvarez (54-1-2, 36 K.o.) nun WBA- und WBC-Weltmeister im Supermittelgewicht (BOXSPORT berichtete). Den WBC-Titel muss er gegen Pflichtherausforderer Avni Yildirim (21-2, 12 K.o.) verteidigen, danach hat der Pound-for-Pound-King die anderen Gürtelträger im Supermittelgewicht im Visier: WBO-Weltmeister Billy Joe Saunders (30-0, 14 K.o.) und IBF-Champ Caleb Plant (20-0, 12 K.o.). Außerdem wird immer wieder über einen dritten Kampf gegen seinen Mittelgewichtsrivalen Gennady Golovkin (41-1-1, 36 K.o.) verhandelt, gegen den Canelo bisher ein umstrittenes Unentschieden und einen ebenso umstrittenen Punktsieg (Majority Decision) erboxte.

Wie Canelos Coach Eddy Reynoso nun erklärte, ist der mexikanische Superstar für einen dritten Kampf bereit – wenn dieser im Supermittelgewicht stattfindet. „Saul Alvarez wird weiterhin im Supermittel kämpfen. Wir werden weder Golovkin noch irgendjemand anderem den Gefallen tun ins Mittelgewicht abzusteigen“, stellte der Trainer klar. „Jeder kann uns ins Supermittel folgen, wir warten dort auf ihn. Golovkin hat zuletzt gegen schwache Gegner gekämpft, Canelo gegen die Allerbesten. Wir sind nun die A-Klasse. Wir werden sehen, was bei den Verhandlungen herauskommt. Wir warten auf Angebote. Noch haben wir nichts festgemacht. Wir sind offen für einen Kampf gegen Golovkin im Supermittel.“

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages